Tablet und Browser:
Die besten Artikel in der neuen AMS BOXX für iOS und Android!
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Humber

noch keine Tests oder Fahrberichte vorhanden

Nicht mehr gebaute Baureihen

Über Humber

Die britische Automobilmarke Humber geht auf eine von dem Schmied Thomas Humber im Jahr 1868 gegründete Fahrradfabrik zurück. 30 Jahre nach Firmengründung stellte Humber sein erstes motorisiertes Fahrzeug her.

Der erste Humber wurde Tricar genannt und folgte dem Dreirad-Konzept von Leon Bollee. Vorne zwei, hinten ein Rad. 1901 wurde dann das erste vierrädrige Fahrzeug vorgestellt. Daneben wurden auch Motorräder gebaut. Bis 1908 wurden alle Fahrzeuge in Coventry und Beeston bei Nottingham gebaut, wobei Fahrzeuge aus Beeston wegen der besseren den besseren Ruf hatten - und einen höheren Preis. 1908 wurde allerdings das Werk in Beeston wegen finanzieller Schwierigkeiten geschlossen.

Ab 1925 konzentrierte sich das Unternehmen mit der Übernahme des Unternehmens Commer auf die Herstellung von Nutzfahrzeugen. 1928 wurde zudem Hillman aufgekauft. Während des Zweiten Weltkriegs baute Humber einen Panzerspähwagen, nach dem Krieg wurden wieder Pkw hergestellt. Zu den bekanntesten gehören der Hawk, der Super Snipe sowie die luxuriös ausgestatte Hillman Minx-Version namens Humber Sceptre. Mit der Übernahme durch Chrysler wurde 1975 die Marke eingestellt.