6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alle Jaguar XF Generationen

Sponsored
Jaguar XF Jaguar XF mit bis zu 22,75% Rabatt Jetzt Jaguar XF günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren - Anzeige -
Komplette Artikel als PDF kaufen Artikel ab 1,49 € zum sofortigen Download Jetzt Artikel finden
1 Test
Quelle Beurteilung
8/10 Punkte Jaguar XF 3.0 D im Test: Britischer Exklusive-Selbstzünder

Zum Jaguar XF greift, wer auf dem Supermarkt-Parkplatz modellmäßig eigenständig sein möchte, denn Deutsche Premiumautos können vieles, aber keine Exklusivität.

Über Jaguar XF

Mit dem Jaguar XF ist seit März 2008 ein Modell des britischen Herstellers auf dem Markt, das nicht mehr dem Firmendesign verpflichtet scheint.

Die viertürige Limousine Jaguar XF ist betont elegant und coupé-artig designt und enthält zahlreiche neue Technologien. 2012 stößt zum Portfolio noch der Sportbrake getaufte Kombi. Die Motorpalette für den Jaguar XF umfasst zwei Achtzylinder-Benziner mit 385 und 510 PS. Der Vierzylinder-Basisdiesel leistet 190 PS, der Sechszylinder-Selbstzünder ist mit 240 und 275 PS zu haben. Geschaltet wird ausschließlich per Automatik.

Die Innenausstattung des Jaguar XF ist von Luxus geprägt, das meiste davon serienmäßig, u.a. sechs Airbags, ESP, Bordcomputer, Leder-Multifunktionslenkrad, Parksensoren und sechsstufige Automatik. Und in den variablen Kofferraum des Jaguar XF passt mehr als die Kreditkarte, er bietet bei umgelegter Rückenlehne bis zu 960 Liter Fassungsvermögen. Der Sportbarke schluckt gar bis zu 1.675 Liter.