Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Alle Jeep Wrangler Generationen

3 Tests und Fahrberichte
Quelle Beurteilung
6/10 Punkte Jeep Wrangler Unlimited im Test: Unveränderter Fahrspaß

Der Jeep Wrangler 2.8 CRD Unlimited Sahara ist die renovierte Version des 1940 erfundenen Geländewagens. Ein geänderter Diesel kommt an Bord, das Armaturenbrett ist neu, die Fensterflächen wurden etwas vergrößert - der Fahrspaß bleibt unverändert gut.

4/10 Punkte Jeep Wrangler Rubicon: Natur Rein

Wo der Rubicon fließt, ist die Zivilisation am Ende. Und wer einen Jeep Wrangler Rubicon fährt, sagt der modernen Autowelt goodbye. Denn auch die Neuauflage ist ein Auto für ganze Kerle - und solche, die es werden wollen.

6/10 Punkte Jeep Wrangler: Best Western

Das 50jährige Jubiläum des zivilen Jeep feiert derbekannteste Geländewagenhersteller der Welt mit einem ganz neuen Wrangler, der sich stilistisch an klassischen Vorbildern orientiert.     

Über Jeep Wrangler

Der Jeep Wrangler gilt als der Klassiker schlechthin im Modellprogramm der Chrysler-Tochter. Der Nachfolger des Jeep CJ ist seit 1987 im Angebot.

Er reicht in seinen Wurzeln zurück bis zum Willys MB Jeep aus dem Zweiten Weltkrieg. Der Jeep Wrangler gilt als Geländewagen von echtem Schrot und Korn. Starrachsen, Geländeuntersetzung, zuschaltbarer Allradantrieb, teilbare Stabilisatoren ausreichend Bodenfreiheit und große Böschungswinkel vorn und hinten lassen den Jeep Wrangler nahezu jedes Gelände meistern. Der Fahrkomfort bleibt bei soviel archaischer Technik allerdings auf der Strecke.

Die ersten beiden Modellgenerationen waren ausschließlich mit Vier- und Sechszylinder-Benzinmotoren zu haben. Einen V8 wie im Vorgänger gab es nicht mehr. Erst mit der dritten Modellgeneration ab 2007 ist auch ein Selbstzünder unter der Haube des Jeep Wrangler zu haben. Neu ist auch die Ausrüstung mit ESP sowie die Modellvariante Unlimited mit 53 Zentimeter längerem Radstand und erstmals vier Türen.