Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alfa Romeo 1900 Kaufberatung

Erster Fließband-Alfa mit Sport-Qualitäten

Alfa Romeo 1900, Frontansicht Foto: Arturo Rivas 17 Bilder

Egal ob für den Einsatz bei der Mille Miglia oder für eine Wochenendtour - ein Alfa Romeo 1900 beherrscht beide Disziplinen. Seine Technik ist recht langlebig, wenn man sich mit der Materie auskennt.

16.02.2015 Michael Schröder Powered by

Karosserie-Check

Wer mit dem Kauf eines Alfa Romeo 1900 liebäugelt, sollte das Auto unbedingt auf seine Vollständigkeit hin untersuchen. Fehlende Ausstattungsteile sind kaum oder nur noch sehr schwer zu beschaffen. Vor allem bei einem Restaurierungsobjekt lohnt es sich, zu überprüfen, ob wirklich alle zum Fahrzeug gehörenden Teile vorhanden sind, insbesondere Chrom- und Anbauteile sowie sämtliche Scheiben und Instrumente. Nachfertigungen sind zwar erhältlich, aber sehr teuer. Natürlich sollte die übliche (Rost-) Prüfung der Karosserie und des Rahmens nicht vergessen werden.

Technik-Check

Die traditionelle Doppelnockenwellen-Antriebstechnik des Alfa Romeo 1900 gilt als robust und langlebig, aber auch sie kommt nicht ohne ein paar (bekannte) Schwachstellen aus. Die vielleicht größte Problemzone: das vom Alfa 6C 2500 übernommene Ventileinstellsystem mittels zweier verdrehbarer Scheiben. Das Ventilspiel kann sich bereits nach wenigen Kilometern verändern, was im Extremfall das Abreißen eines Ventils zur Folge haben kann. Manche 1900er- Besitzer haben deswegen zu Alfa-2000-Zylinderköpfen mit Tassenstößeln gegriffen.

Preise

Classic-Analytics führt den ALfa Romeo 1900 im Zustand 2 mit 30.400 Euro. Mäßige Autos im Zustand 4 kosten rund 7.900 Euro.

Bei Einführung 1950 (Alfa Romeo 1900)
(nicht in D. angeboten)

Ersatzteile

Technik- und Verschleißteile für den Alfa Romeo 1900 sind dank einiger Spezialisten kaum ein Problem, und die Preise halten sich in Grenzen. Dagegen sind Karosserie-, Zier- und Ausstattungsteile nur sehr schwer zu bekommen. Nachfertigungen sind selten und zudem recht teuer.

Schwachpunkte

  1. Vollständigkeit
  2. Schweller
  3. Bodenbleche
  4. Innenausstattung
  5. Rahmen
  6. Kotflügel
  7. Ventileinstellsystem
  8. Tuning-Maßnahmen
  9. Zylinderkopf
  10. Antriebsstrang
  11. Getriebe
  12. Ersatzteilversorgung
Alfa Romeo 1900, Schwachpunkte, Igelbild

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Egal ob für den Einsatz bei der Mille Miglia oder für eine Wochenendtour - ein Alfa Romeo 1900 beherrscht beide Disziplinen. Seine Technik ist recht langlebig, wenn man sich mit der Materie auskennt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk