Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Audi 100 (F104) Kaufberatung

Erster Audi 100 für Kenner

Audi 100, F104, Frontansicht Foto: Karl-Heinz Augustin 7 Bilder

Die rostanfällige Karosserie des ersten Audi 100 ist sein Hauptproblem. Aber auch die Technik ist diffiziler als die eines Strichacht. Ersatzteilnot verschärft die Lage. Ergo: nur gute Audi 100 kaufen.

18.10.2013 Alf Cremers Powered by

Karosserie-Check

Rostvorsorge und Blechqualität sind nicht die Stärken des Audi 100. Ihm halfen beim Überleben die hohe Produktionszahl und die Pflegementalität rüstiger Rentner, die ihm in langer Haltedauer treu waren.

Die blechmäßig besten Audi 100 sind die von 1970 bis 1973. Neuralgische Stellen finden sich aber auch hier. Der vordere Querträger unter der Stoßstange ist oft von Rost befallen, die Ecken des Wasserkastens über der A-Säule sind oft gespachtelt, die breiten und tiefen Türschweller bieten dem Rost reichlich Nahrung. Vor allem die Schweller-Enden in den hinteren Radhäusern sind oft durchgerostet oder schon geschweißt. Ebenfalls die Endspitzen.

Technik-Check

Die späten 85-PS-Audi 100 mit dem zahnriemengetriebenen EA 827-Vierzylinder aus dem Audi 80 und dem Borg Warner-synchronisierten Vierganggetriebe schneiden in Sachen Technik am besten ab. Diese Kombination ist robust und langlebig.

Der aus dem Mexico-Motor von Daimler-Benz entwickelte Mitteldruck-Nachfolger zeigt sich trotz des robusten Kurbeltriebs als nicht vollgasfest, ölsensibel und kerzenempfindlich. Das optisch massiv wirkende, im Verbrauch sparsame Querstrom-Triebwerk braucht schonende Behandlung und regelmäßige Wartung, dann erfreut sein sonorer Klang lange.

Preise

Rund 8.500 Euro sind laut classic-tax für einen Zustand 2-Audi 100 fällig. Mßige Fahrzeuge gibt es für etwa 1.900 Euro.

Bei Einführung 1968 (Audi 100 LS, Limousine, 4T)
9.600 Mark

Ersatzteile

Die Ersatzteillage für die frühen Audi-Modelle 60 bis 100 ist schwierig. Zwar wurde das VW/Audi Classic Parts Center eingerichtet, aber die Bestände für den F 104 sind überschaubar. Späte Modelle ab 8/1974 haben schon Typ 43-Gleichteile. Hilfe gibt es beim ACCD bei Stefan Winkler in 95119 Naila oder unter www.jmc-auditeile.de.

Schwachpunkte

  1. Kotflügel vorn, Stehbleche
  2. Windfang, Wasserkasten
  3. Längsträger vorn
  4. A-Säule, Schweller
  5. Federbeindome hinten (ab 8/73)
  6. Radläufe, Endspitzen, Endblech
  7. Ventilschaftdichtungen
  8. Kolbenringe (hoher Ölverbr.)
  9. Risse im Zylinderkopf( 1,9-Liter)
  10. Getriebegeräusche (bis 8/74)
  11. Federstäbe, Fahrwerksbuchsen
  12. Antriebswellen, Gummibälge
Audi 100, F104, Schwachstellen, Igelbild

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Die rostanfällige Karosserie des ersten Audi 100 ist sein Hauptproblem. Aber auch die Technik ist diffiziler als die eines Strichacht. Ersatzteilnot verschärft die Lage. Ergo: nur gute Audi 100 kaufen.

Anzeige
Audi 100 Audi ab 147 € im Monat Jetzt Audi günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote