Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Audi Cabriolet (1.9 TDI-2.8 E) in der Kaufberatung

Günstiges Cabrio für 4 ohne Rostprobleme

Audi Cabriolet 2.0E Foto: Hardy Mutschler 8 Bilder

Das Audi Cabriolet (B3 Typ 89) gilt als zuverlässiger und günstiger offener Viersitzer: Es hat nur wenige Schwachstellen. Käufer sollten aber Geduld aufbringen, um ein gut erhaltenes Exemplar zu finden.

02.10.2013 Dirk Johae Powered by

Karosserie-Check

Dank der Vollverzinkung beschränken sich die Schwachstellen beim Audi Cabriolet auf das Verdeck und dessen Betätigung. Beim mechanischen Stoffdach gilt das Augenmerk neben dem Zustand der Plane sowie des Heckfensters den Gelenken des Verdeckgestänges. Beim elektrohydraulischen Verdeck kann die Hydraulikpumpe verschmutzt oder defekt sein. Zum überprüfen: Ein intaktes Verdeck ist innerhalb von etwa 20 Sekunden geöffnet.

Die Sitze des Audi Cabriolet gelten als verschleißanfällig: Prüfen sollte man den Zustand der Seilzüge für die Sitzlehnenverriegelung wie natürlich auch die Qualität der Sitzfläche. Einstellen muss man sich darauf, dass die Kunststoff-Führungsklötze der Sitzschienen immer Luft haben.

Technik-Check

Beim Fahrwerk des Audi Cabriolet verdienen die Gummibuchsen der vorderen Querlenker einen prüfenden Blick, bei hohen Kilometerleistungen zusätzlich die Federbeinlager und Koppelstangen. Radlager sind nur bei Autos mit Breitreifen und härterem Fahrwerk kritisch.

Bei den Motoren sind die Vierzylinder (einschließlich des TDI) und der Fünfzylinder bemerkenswert unanfällig, die entsprechende Wartung vorausgesetzt. Vereinzelt gibt es beim Audi Cabriolet Probleme durch Risse im Auspuffkrümmer. Bei den V6-Motoren hingegen treten gerissene Krümmer häufiger auf. Zudem wurden bei den Sechszylindern Ölverluste an der Ansaugbrücke registriert, und die Zylinderkopfdichtungen neigen zu Undichtigkeiten.

Preise

Das Audi Cabriolet kostet im Zustand 2 laut classic-tax rund 7.700 Euro. Für etwa 2.600 Euro gibt es mäßige Exemplare.

Bei Einführung 1991 (Audi Cabriolet 2.3 E)
53.450 Mark
Bei Produktionsende 2000 (Audi Cabriolet 2.6 E)
57.390 Mark

Ersatzteile

Audi Tradition Parts und VW Classicparts bauen eine Ersatzteilversorgung für Klassiker auf - die Nachfrage bei Teilen, die bei Audi-Händlern oder Servicepartnern verfügbar sind, lohnt immer. Neue Ersatzteile für die Karosserie und Ausstattung des Audi Cabriolet sind aber so gut wie nicht mehr verfügbar. Darüber hinaus gibt es einen großen freien Ersatzteilmarkt im Internet.

Schwachpunkte

  1. 1 Verdeckplane und Heckfenster
  2. 2 Hydraulikpumpe und -zylinder (elektrohydraulisches Verdeck)
  3. 3 Vordersitze
  4. 4 Heizungswärmetauscher (Korrosion)
  5. 5 Gummibuchsen der vorderen
  6. 6 Federbeinlager Querlenker
  7. 7 Auspuffkrümmer (V6-Motoren)
Audi Cabriolet 2.0E, Igelbild

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Das Audi Cabriolet (B3 Typ 89) gilt als zuverlässiger und günstiger offener Viersitzer: Es hat nur wenige Schwachstellen. Käufer sollten aber Geduld aufbringen, um ein gut erhaltenes Exemplar zu finden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk