Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kaufberatung BMW M3 (E30)

Finger weg von Extremumbauten

BMW M3, Lancia Delta HF Integrale 16V, Mercedes-Benz 190E 2.5-16 Foto: Uli Jooß 25 Bilder

Originalität, Unfallfreiheit und qualifizierte Wartung heißen die Kriterien für einen sorgenfreien BMW M3-Kauf. Rost ist dank guter Vorsorge ab Werk nur ein sekundäres Problem, selbst Laufleistungen über 150.000 km bleiben unbedenklich. 

14.03.2010 Powered by

Karosserie-Check

BMW M3-Interessenten sollten auf versteckte Unfallschäden achten. Eine genaue Überprüfung der Spaltmaße an Türen und Hauben gehört ebenso dazu wie ein gründlicher Check des Unterbodens auf einer Hebebühne (Stauchungen an Längsträgern und Fahrwerksteilen). Viele M3 wurden weiter in Richtung Evo aufgerüstet, noch tiefer gelegt und mit Ultrabreiträdern versehen.

Finger weg von solchen Extremkisten, das Geld wurde bei der Wartung gespart. Rost ist ein Thema, er zeigt sich vereinzelt an den quadratischen Wagenheberaufnahmen vorn, unter der Schwellerverkleidung oder der vorderen Stoßstange im Bereich der Kotflügel. Manchmal sind die Federbeine vom Rost befallen. 

Technik-Check

Üppig dimensionierte Kurbelwellen- und Pleuellager und die sorgfältige Härtung von Nocken und Zylinderlaufbahnen schrauben die Lebensdauer des Vierzylinder- M-Triebwerks auf 200 000 Kilometer. Schäden entstehen selten im Bereich des Zylinderkopfes, etwa durch Rissbildung, und Defekte an der Kopfdichtung, die sich zuerst durch Ölverlust bemerkbar machen.
 
Die Duplexkette sollte nach 100.000 km getauscht werden. Manchmal sind die Synchronringe im Getriebe verschlissen. Ausgeschlagene Spurstangen und Tragegelenke sind ein typisches BMW-Leiden.

Preise

Der BMW M3 gehört zu den interessantesten BMW der achtziger Jahre. Seine geringe Stückzahl und seine Beliebtheit unter den Fans machen ihn zur lohnenden Investition. Die Preise ziehen seit 1995 wieder an, gesucht sind vor allem originale 215-PS-Autos mit Lederpolsterung und Klimaanlage.

Favorit ist natürlich das M3-Cabriolet, für gepflegte Exemplare mit wenig Kilometern sind bei diesem Typ gleich 25.000 Euro und mehr fällig. Das ist fast schon Z1-Niveau. Auch die Evolution-Modelle sind gesuchte Raritäten. Sie liegen jenseits der 20.000 Euro-Grenze. Generell gilt für den "normalen" M3: Pflegezustand geht vor Laufleistung. Bis 150.000 Kilometer sind unbedenklich. Ein komplett ausgefülltes Kundendienst-Scheckheft ist wichtig.

Bei Einführung 1986 (BMW M3, Baureihe E 30)
58.850 Mark
Bei Produktionsende 1991 (BMW M3, Baureihe E 30)
68.600 Mark

Ersatzteile

BMW M3-Fahrer sind auf der sicheren Seite. Ob Technik, Karosserie oder Ausstattung – der BMW-Händler vor Ort kann nahezu alles über die Mobile Tradition bestellen. Bei seltenem Ausstattungsersatz kann es Lieferprobleme geben. Es existieren Gleichteile mit normalen E30-Modellen. M3-Spezifisches hat seinen Preis.

Schwachpunkte

  1. Zylinderkopfdichtung
  2. Ventilschaftdichtungen
  3. Steuerkette
  4. Motronic-Steuergerät
  5. Wasserpumpe
  6. Spurstangenköpfe, Traggelenke
  7. Hinterachsbuchsen
  8. Wagenheberaufnahmen
BMW M3

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Originalität, Unfallfreiheit und qualifizierte Wartung heißen die Kriterien für einen sorgenfreien BMW M3-Kauf. Rost ist dank guter Vorsorge ab Werk nur ein sekundäres Problem, selbst Laufleistungen über 150.000 km bleiben unbedenklich.

Anzeige
BMW 3er Limousine 2011 BMW 3er-Reihe ab 285 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW 3er BMW Bei Kauf bis zu 22,17% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote