Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Citroën DS im Check

Zukunftsauto mit Rostproblem

Citroen DS 21, Frontansicht Foto: Karl-Heinz Augustin 14 Bilder

Die extravaganten und alltagstauglichen DS- und ID-Modelle sind inzwischen begehrte Klassiker mit stark gestiegenem Wert - und leider oft viel Rost. Wir sagen, wo man genau hinschauen muss.

31.08.2015 Franz-Peter Hudek Powered by

Karosserie-Check

Rost ist ein großes Problem bei Citroen DS und ID. Befallen sind oft die Türunterkanten, Stoßstangenaufnahme hinten, Schweller (besonders Pallas, da unter einer Verkleidung verborgen), Kotflügel vorn mit hinterem Radkasten, Türsäulen-Ansätze unten, Regenrinne rechts und links vom Kofferraumdeckel, Kofferraumdeckel bei allen Modellen unter der meist feuchten Schaumstoff-Dichtung, Nahezu irreparabel sind Durchrostungen im Bereich des hinteren Schwingenlagers, das man nur nach Demontage des Abdeckblechs des Querstabis im Kofferraum erreicht.

Insgesamt gilt bei Citroen DS und ID: auf gleichmäßige Spaltmaße und gut schließende Fenster und Türen achten.

Technik-Check

Die bewährten Vierzylinder-Motoren in Citroen DS und ID mit Querstromköpfen und fünf Kurbelwellenlagern gelten als robust, ebenso die Getriebe. Bei Halbautomatik-Getrieben macht oft die schlecht eingestellte Hydraulik Probleme.

Auch die Hydropneumatik-Federung arbeitet im gut gewarteten Zustand zuverlässig. Wichtig ist die richtige Hydraulikflüssigkeit, rot bis 1966, grün nach 1966. DS-Spezialist Stefan Schneider: "Das Hydrauliksystem des DS ist besser als sein Ruf. Undichtigkeiten lassen sich einfach aufspüren, Ersatzteile sind nicht teuer." Außerdem sei die Citroen DS-Baureihe reparaturfreundlich.

Preise

Die Preisspanne fü Citroen DS und ID reicht laut Classic-Analytics von knapp 6.000 Euro für Zustand 4-DS 20 bis zu 32.000 Euro für gut erhaltene frühe DS 19 im Zustand 2. Einstiegsmodell ist die D Super 5, die im Zustand 2 etwa 21.000 Euro kosten (Zustand 4: 5.800 Euro). Eine gute DS 21 liegt bei etwa 28.000 Euro (Zustand 4: 8.500 Euro), eine späte DS 23 Pallas Einspritzer bei 31.000 Euro (Zustand 4: 9.200 Euro).

Bei Einführung 1955 (Citroën DS 19)
11.900 Mark

Ersatzteile

Inzwischen sind für Citroen DS und ID nahezu alle Verschleiß- und Reparaturteile mit Ausnahme einiger speziellen Interieurvarianten erhältlich. Die Preise bewegen sich auf mittlerem Niveau. Eine Austausch-Gaskugel der Federung kostet zum Beispiel rund 40 Euro.

Schwachpunkte

  1. Scheibenrahmen
  2. Regenrinne
  3. Kotflügel
  4. Radaufhängung hinten
  5. Türunterkanten
  6. Schweller mit Bodenblech
  7. Kotflügel vorn/Radkasten
  8. Kotflügel hinten
  9. Kugelbolzen der Radnabe
  10. Hydrauliksystem
  11. Elektrik
  12. Interieur
Citroën DS, Schwachpunkte, Igelbild

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Die extravaganten und alltagstauglichen DS- und ID-Modelle sind inzwischen begehrte Klassiker mit stark gestiegenem Wert - und leider oft viel Rost. Wir sagen, wo man genau hinschauen muss.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk