Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW 5er (E12) in der Kaufberatung

Günstige Gelegenheit - der erste 5er von BMW

BMW 5er E12 Foto: BMW 28 Bilder

Die 5er-Reihe von BMW feierte ihren Einstand mit Vierzylindermotoren. Die Technik stützte sich im Prinzip auf bereits Bewährtes, so dass nicht mit unliebsamen Überraschungen gerechnet werden musste. Das gilt auch heute noch.

26.03.2010 Powered by

Karosserie-Check

Besonders die frühen Vertreter der BMW-intern E12 genannten Baureihe tragen mittlerweile deutliche Rostspuren. Im vorderen Karosseriebereich sollte der Frontschürze Aufmerksamkeit gewidmet werden, die meist von Steinschlag- und Korrosionsschäden gezeichnet ist.

Bei geöffneter Motorhaube lassen sich die Federbeindome und teilweise die Kotflügelstützbleche inspizieren. Aufwendig instandzusetzen und damit unrentabel sind Rostlöcher, die im Bereich des Scheibenrahmens entstehen. Zum vorzeitigen Ende eines 5er-BMW kann auch eine marode A-Säule führen, die bevorzugt im unteren Teil rostet, wo der Hebebühnenarm angesetzt wird. Den Türen setzt die braune Pest an den Unterkanten und dem vorderen Stück unterhalb der Zierleiste zu.

Vorsicht ist geboten, wenn sich der Lack am Übergang vom Schweller zum hinteren Radlauf hebt. Wie es um die hinteren Radhäuser bestellt ist, läßt sich am besten erkennen, wenn man die Rücksitzbank und die Kofferraumverkleidungen ausbaut. Offensichtlicher sind Durchrostungen des Blechs unterhalb der Stoßstange und um die hinteren Nummernschildleuchten. Sollte nach dem Tanken Benzingeruch wahrnehmbar sein oder Kraftstoff unter dem Wagen auf den Boden tropfen, ist der Tank an der Kante zwischen Ober- und Unterteil durchgerostet.

Technik-Check

Laufleistungen der Motoren von deutlich über 100.000 Kilometern sind keine Seltenheit. Entlässt der Auspuff bläuliche Wolken, ist dies ein Indiz für verschlissene Ventilschaftdichtungen oder Kolbenringe. Mit zunehmendem Motoralter tritt Ölverlust an den Stirndeckeln auf. Manchmal ist Verschleiß der Kipphebel und Kipphebelwellen zu beobachten. Anfällig im Antriebsstrang sind Mittellager und Hardyscheibe.

Preise

Die Talfahrt für die Preise der 5er-Reihe neigt sich dem Ende entgegen. Gute Exemplare eines 528i gibt es derzeit für um die 7.500 Euro. Aufwendig restaurierte Exemplare sind selten und bleiben in den Händen der Besitzer. Restaurierungsobjekte sind schon für unter 1.000 Euro zu haben.

Bei Einführung 1972 (BMW 520i)
15670 Mark
Bei Produktionsende 1981 (BMW 520i)
20420 Mark

Ersatzteile

Die Ersatzteilversorgung für die Baureihe E12 liegt in den Händen der BMW Mobile Tradition und funktioniert gut. Bis auf wenige spezielle Innenausstattungsteile ist fast alles lieferbar. Zur Zeit sind Radhäuser vorn rechts knapp.

Gebrauchtteile auf Schrottplätzen werden selten, doch dafür ist das Preisniveau der Neuteile niedrig. Lediglich Schäden an der Kugelfischer-Einspritzpumpe der i-Modelle können teuer werden. Die Justierung der Anlage beherrschen nur wenige perfekt.

Schwachpunkte

  1. Frontschürze
  2. Kotflügelstützbleche
  3. Federbeindombereiche
  4. A-Säulen unten
  5. Scheibenrahmen unten
  6. Türunterkanten
  7. Übergänge Radlauf/Schweller
  8. hintere Radhäuser
  9. Heckblech unten
  10. Tank
  11. Ölverlust am Stirndeckel
  12. Kipphebelwelle eingelaufen
  13. Mittellager und Hardyscheibe des Antriebsstranges
BMW 520i E12 BMW E 12 520 5er mokla 6/1999

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Die 5er-Reihe von BMW feierte ihren Einstand mit Vierzylindermotoren. Die Technik stützte sich im Prinzip auf bereits Bewährtes, so daß nicht mit unliebsamen Überraschungen gerechnet werden mußte. Das gilt auch heute noch.

Anzeige
BMW 540i xDrive, Frontansicht BMW 5er-Reihe ab 396 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW 5er BMW Bei Kauf bis zu 21,51% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft