Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ferrari 308 GT4 in der Kaufberatung

Wertzuwachs und Reparatur-Risko hoch

Ferrari 308 GT4, Seitenansicht Foto: Archiv 11 Bilder

Die Karriere als kaum begehrter Billig-Ferrari hat dem Bestand des 308 GT4 stark zugesetzt. Gute Autos werden selten - und steigen im Preis. Wer noch von den steigenden Preisen des Mittelmotor-Sportlers profitieren will, sollte einige Euros für Notfälle übrig haben. Wir machen den Check.

03.08.2015 Heinrich Lingner Powered by

Karosserie-Check

Die Karosserie des GT4 besteht größtenteils aus Stahlblech mit einigen Aluteilen, den Unterbau bildet ein Gitterrohrrahmen. All das kann rosten, vornehmlich die üblichen Verdächtigen wie die Unterkanten der Türen, die Blechpartien unterhalb der Sicke sowie die Bodenbleche. Hinzu kommen Dino-spezifische Schwachstellen wie die C-Säulen, die von innen verrotten, weil durch die Entlüftungsschlitze oberhalb der Heckscheibe Wasser eindringt. Zu achten ist zudem auf Kontaktkorrosion zwischen Aluhauben und Rohrrahmen. Nicht selten finden sich Unfallschäden an Unterbau und Rohrrahmen, weil das Fahrverhalten des Dino doch etwas Einfühlungsvermögen erfordert.

Technik-Check

Gern wird erzählt, die V8-Motoren seien langlebig und robust, selten sieht man jedoch Autos, die wesentlich mehr als 100.000 km gelaufen sind, daher sollten immer ein paar Tausend Euro für Notfälle bereitliegen. Ein notorisches Problem sind die Zahnriemen, die spätestens alle vier Jahre getauscht werden sollten, samt der Spannrollen natürlich. Auch können die Nockenwellenräder schadhaft sein, was ebenfalls zum Überspringen der Zahnriemen führen kann. Achten Sie ebenso auf Risse in den Zylinderköpfen, die sich etwa durch Wasser im Öl äußern. Austausch oder Reparatur sind sehr teuer. Überhaupt sollten Sie nur ein Exemplar in Betracht ziehen, bei dem von einer einigermaßen zuverlässigen Wartungshistorie auszugehen ist.

Preise

Classic-Analytics-Preis 2015 (Zustand 2/4) 55.000/25.000 Euro

Bei Einführung 1974 (Dino 308 GT4)
42 735 Mark

Ersatzteile

Die Ersatzteillage bei Technikteilen ist relativ entspannt, dank der vielen Gleichteile mit den weiter verbreiteten 308 GTB/GTS. Schwieriger wird es bei Karosserie- und Ausstattungsteilen, die auch als Gebrauchtstücke oft kaum zu finden sind.

Schwachpunkte

  1. Zahnriemen
  2. Nockenwellenräder
  3. Zylinderköpfe
  4. Zündverteiler
  5. Auspuffkrümmer
  6. Tachoantrieb
  7. Türen
  8. Kotflügel vorn
  9. C-Säulen
  10. Auspuffanlage
  11. Kofferraumdeckel
  12. Motorhaube
Ferrari 308 GT4, Schwachpunkte, Igelbild

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Mit dem Dino 308 GT4 auf einen preisgünstigen Einstieg in die Ferrari-Welt zu hoffen ist Spiel mit dem Feuer. Sobald der junge Dino in der Werkstatt zu Gast ist, kommen am Ende Rechnungsbeträge zustande, die durchaus vergleichbar mit anderen Modellen der Marke sind.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk