Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kaufberatung BMW 1600 ti

Aus Freude am Fahren: 02er-BMW, Neue Klasse mit zwei Türen

BMW 1600 ti Foto: Hardy Mutschler 6 Bilder

Der kompakte Familiensportler mischte den Verkehr Ende der sechziger Jahre kräftig auf. Gute Exemplare der 105 PS starken ti-Version sind nur noch schwer zu ergattern, und die Preise haben spürbar angezogen.  

28.04.2009 Powered by

Karosserie-Check

Rost ist bei den BMW der Baureihe 02 ein allumfassendes Problem. Zu den offensichtlichen Korrosionsnestern zählen die Federbeindome, die Seitenschweller sowie die Kanten an Türen und Klappen. Nicht selten sind zudem die A-Säulen sowie der Übergang der C-Säule zum Dach unterhalb der Regenleiste angegammelt.

Bei geöffneter Motohaube empfiehlt sich ein Blick auf das Blech rund um die Blinker und auf den Befestigungsbereich der vorderen Kotflügel. Im Heckbereich leiden die Radläufe, die Reserveradmulde und die Radhäuser (dort, wo sich die Feder abstützt) unter Rostansatz. Zu den besonders kritischen Punkten gehören auch die Aufhängepunkte des hinteren Achsträgers.

Technik-Check

Die Mechanik des BMW gilt als solide. Die Vierzylinder-Motoren bringen es leicht auf 200.000 Kilometer und mehr, entsprechende Pflege vorausgesetzt. Die beiden Solex- Doppelvergaser verlangen jedoch nach einer besonders fachkundigen Betreuung. Wenn beim Gaswegnehmen blaue Wolken aus dem Auspuff blasen, sind meist die Kolbenringe hinüber.

Schlechter Motorlauf oder unwilliges Starten? Dann könnte der Fehler an schlecht eingestellten Vergasern oder im Verteilerumfeld liegen. Beim Vierganggetriebe gilt die Synchronisation des zweiten Gangs als Schwachstelle. Am Fahrwerk neigen je nach Einsatz die vorderen Traggelenke und die Spurstangenköpfe zu erhöhtem Verschleiß.

Preise

Bei Einführung 1967 (BMW 1600 ti)
9.950 Mark
Bei Produktionsende 1968 (BMW 1600 ti)
10.123 Mark

Ersatzteile

Ob es sich um Technik- oder Karosserieteile handelt - BMW-Fahrer profitieren generell von einer nahezu lückenlosen Ersatzteilversorgung durch BMW Classic (www.bmw-classic.de), die durch das Angebot einiger Spezialisten ergänzt wird. Selbst Zierteile sind noch erhältlich.  Einschränkungen müssen allerdings bei speziellen ti-Teilen (Ausstattung, Interieur) gemacht werden. Das Preisniveau ist generell sehr hoch.

Schwachpunkte

  1. Bereich um die Blinker
  2. Federbeindome
  3. Befestigungsbereich Kotflügel
  4. A-Säule
  5. Hinterer Achsträger
  6. Schweller
  7. Reserveradmulde
  8. Zylinderkopfdichtung
BMW 1600 ti

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Der kompakte Familiensportler mischte den Verkehr Ende der sechziger Jahre kräftig auf. Gute Exemplare der 105 PS starken ti-Version sind nur noch schwer zu ergattern, und die Preise haben spürbar angezogen.  

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk