Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kaufberatung Jeep Cherokee I

Grauguss für's Gelände

Jeep Cherokee 4.0 Foto: Hardy Mutschler 15 Bilder

So wie den Jeep Cherokee wünscht man sich einen Geländewagen: robust, zuverlässig, anspruchslos. Weil sich die meisten Jeep Cherokee auf die Abgasnorm Euro 2 umrüsten lassen oder sie ohnehin einhalten, bleiben die Steuern im Rahmen. Ärger macht nur der Diesel.

22.02.2011 Powered by

Karosserie-Check

Jeep hat den Cherokee sorgfältig gegen Korrosion geschützt. Unter normalen Umständen findet sich Rost heute nur bei den Jeep Cherokee-Modellen der ganz frühen Baujahre. Dann sind mitunter die Schweller angegriffen. Zeigt sich die braune Pest dort auch bei jungen Jeep Cherokee, liegt das meist an rüden Aufsetzern im Gelände.

Die mittlere Jeep-Baureihe bietet noch mehr Bodenfreiheit als der Wrangler. Damit, und dank seiner kurzen Überhänge durchkämmt der Jeep Cherokee auch sehr unwegsames Gelände ungefährdet. Dennoch empfehlen sich natürlich besonders Modelle, die keinen harten Geländeeinsatz hinter sich haben. Die Verarbeitung des Jeep Cherokee ist auch noch nach Jahren bombig, die Elektrik unanfällig.

Technik-Check

Ebenso langlebig zeigt sich der Jeep Cherokee bei der Technik: Getriebe, Achsen und Bremsen nutzen sich im normalen Rahmen ab. Die Vierliter-Reihensechszylinder schaffen bei guter Pflege Laufleistungen bis zu 300.000 Kilometern. Mitunter reißen jedoch die Auspuffkrümmer.

Anfälliger zeigen sich die Vierzylinder-Diesel im Jeep Cherokee. Der frühe 2,1-Liter ist mit dem Gewicht des Jeep Cherokee überfordert. Bei seinem Nachfolger mit 2,5 Liter und 115 PS reißen häufig die Zylinderköpfe. Etwa alle 80.000 Kilometer müssen die Lamellen der Hinterachssperre ausgetauscht werden. Doch fällt auch das unter den normalen Verschleiß.

Preise

Ersatzteile

Ob US- oder Euro-Modell, ob Zwei- oder Viertürer: Für den Jeep Cherokee ist fast alles problemlos erhältlich. Auch eine Euro 2-Umrüstung für den 4.0 Automatik und den 2,5-Liter-Diesel. Der Vierliter mit manuellem Getriebe schafft D3. Die Kosten samt Einbau und Eintragung liegen jeweils bei knapp 500 Euro.

Schwachpunkte

  1. Rost an Schweller
  2. Karosserieschäden durch harten Geländeeinsatz
  3. Zylinderkopf (Diesel)
  4. Schaltgetriebe (Diesel)
  5. Auspuffkrümmer (4.0)
  6. Ölundichtigkeit
  7. Wasserpumpe (4.0)
  8. Antriebsgelenke
  9. Auspuff
Jeep Cherokee 4.0

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

So wie den Jeep Cherokee wünscht man sich einen Geländewagen: robust, zuverlässig, anspruchslos. Weil sich die meisten Jeep Cherokee auf die Abgasnorm Euro 2 umrüsten lassen oder sie ohnehin einhalten, bleiben die Steuern im Rahmen. Ärger macht nur der Diesel.

Anzeige
Jeep Cherokee 2014 Jeep Cherokee ab 300 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Jeep Cherokee Jeep Bei Kauf bis zu 22,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk