Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Lancia Delta Integrale in der Kaufberatung

Der kapriziöse Italiener

Lancia Delta HF Integrale Foto: Rossen Gargolov 10 Bilder

Der Lancia Delta HF Integrale ist vor allem in den Evo-Versionen ein keineswegs preiswertes Fahrzeug für Liebhaber. Die früheren Modelle sind noch etwas günstiger, aber auch kein Schnäppchen mehr. Schlecht gewartete Sonderangebote können mit zahlreichen Problemen den Fahrspaß vermiesen.

29.06.2012 Christian Gebhardt Powered by

Karosserie-Check

Ein großes Problemfeld bei allen Lancia Delta Integrale ist das Thema Rost. Im Bereich der Frontscheibe tritt häufig an der A-Säule sowie rund um die Scheibenwischeraufnahmen die braune Pest auf. Bei einigen Exemplaren ist der Frontscheibenrahmen so durchgerostet, dass die Scheibendichtung sich nach innen drücken lässt. Zu den weiteren Problemstellen zählen die Radhäuser sowie die Türkanten und die Schweller.

Auch die Wagenheberaufnahmen des Lancia Delta HF Integrale sollten immer gründlich auf Rost kontrolliert werden. "Die Dachabschlusskante und die Heckklappenkante müssen auch genau untersucht werden", rät Ralph Sauer, Geschäftsführer des auf Integrale spezialisierten Betriebes JMR in Goldbach bei Aschaffenburg.

Wer nach einem gut erhaltenen Lancia Delta HF Integrale sucht, sollte sich nicht von preiswerten Offerten täuschen lassen. Grundsätzlich ist nicht von Importmodellen abzuraten, hier muss aber ebenfalls mit höchster Sorgfalt gesucht werden. In Japan finden sich heute zum Teil noch gut erhaltene Integrale. Höchste Vorsicht ist bei Lockangeboten aus Italien und Spanien angebracht.

Technik-Check

"Richtig Probleme machen Integrale, die nicht regelmäßig gewartet werden", sagt Experte Ralph Sauer. Einlaufende Haupt- und Pleuellager führen in solchen Fällen schnell zu Kurbelwellenschäden am Reihenvierzylinder. Die Pleuellager sollten bei einer Laufleistung von 60.000 Kilometer gewechselt werden.

Auch der Nockenwellenverschleiß ist ein Thema. Vor allem getunte Autos fallen durch thermische und mechanische Probleme auf. Wer das Rallye-Ass nach der Serpentinen-Jagd achtlos in der Ecke abstellt, schlachtet in kurzer Zeit den Turbolader vom Typ Garrett T3. Nachlaufen ist ein Muss. "Teilweise macht die Getriebeeingangswelle Probleme", sagt Sauer.

Fahrwerksseitig sollte auf ausgeschlagene Buchsen und Spurstangenköpfe geachtet werden. Zudem wird der Lancia Delta HF Integrale dem Klischee italienischer Autos gerecht und fällt durch Elektronikprobleme auf. So zeigt beispielsweise das Mäusekino teilweise den falschen Ölstand an. Außerdem kränkeln Gebläse, Fensterheber oder Blinker gern mal. Ein wichtiges Muss ist beim Delta integrale ein nahezu lückenlose Serviceheft. Von Fahrzeugen ohne Checkheft sollte Abstand genommen werden.

Preise

Bei Einführung 1992 (Evo 1 Martini 5) ca. 65000 Mark Am beliebtesten und am meisten gesucht sind heute die Evo-Modelle ab 1991 sowie die zwischen 1992 und 1994 produzierten Sonderserien. Die Schnäppchenzeit des integrale lag zwischen 1998 und 2000. Seit 2005 haben sich die Preise verdoppelt. Evo 1 16V-Modelle mit 140 000 Kilometer Laufleistung starten bei rund 18 000 Euro. Sondermodelle sind längst in astronomische Preisbereiche abgedriftet. Ein Martini 5 (400 Exemplare) mit 79 000 km liegt bei rund 47 000 Euro. Besonders seltene Typen, wie das nur 15 Mal gebaute Evo 1-Sondermodell „Club Italia“, werden für utopische 150000 Euro angeboten. Weitere seltene Sondermodelle: „Club Lancia“ (8 Stück), „La Perla“ (365 Stück), „Dealers Collection“ (177 Stück), „Club Hi.Fi“ (18 Stück), „Giallo Ginestra“ (220 Stück), „Giallo Ferrari“ (295 Stück), „Martini 6“ (310 Stück), „Verde York“ (602 Stück).

Bei Einführung 1992 (Lancia Delta HF Integrale Evo 1 Martini 5)
65.000 Mark

Ersatzteile

"Probleme macht heute auch die Teileversorgung. Bei Lancia bekommt man nur noch wenig neue Teile für den Delta Integrale", sagt Experte Sauer von JMR. Für neue Bremsbeläge und Bremsscheiben werden rund 700 Euro verlangt, der Satz Stoßdämpfer liegt bei 950 Euro.

Bei einem Motorschaden wird es teuer: Ein Austauschmotor mit Einbau kostet für ein Lancia Delta Evo 1-Modell zwischen 5.500 und 6.000 Euro. Der Einbau eines neuen 16V-Zylinderkopfes liegt zwischen 2.000 und 2.500 Euro. Für einen Service inklusive Zahnriemenwechsel sollte mit rund 800 Euro kalkuliert werden.

Schwachpunkte

  1. Rost am Scheibenrahmen
  2. Rost an Dachabschlusskante
  3. Rost an Radhäusern
  4. Rost an Schweller
  5. Rost an Wagenheberaufnahme
  6. Rost an Heckklappenkante
  7. Kurbelwellen- und Nockenwellenschäden
  8. Elektrikprobleme im Interieur: u. a. Mäusekino, Fensterheber, Blinkerwählhebel, Gebläse
  9. Ausgeschl. Spurstangenköpfe
Lancia Delta HF Integrale, Igelbild

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Der Lancia Delta HF Integrale ist vor allem in den Evo-Versionen ein keineswegs preiswertes Fahrzeug für Liebhaber. Die früheren Modelle sind noch etwas günstiger, aber auch kein Schnäppchen mehr. Schlecht gewartete Sonderangebote können mit zahlreichen Problemen den Fahrspaß vermiesen.

Anzeige
Sixt Leasing & Vario-Finanzierung SEAT, VW etc Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Lancia Delta Lancia Bei Kauf bis zu 25,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote