Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Porsche 928 S4 Kaufberatung

Günstiger Kaufpreis, teure Wartung

Porsche 928 S4 Foto: Arturo Rivas 6 Bilder

Feuerverzinkter Stahl und Aluminium lassen den Porsche 928 recht sorgenfrei in die Zukunft fahren. Doch die aufwendige Technik bedingt einen hohen (und teuren) Wartungsaufwand. Darum findet sich oft Reparaturstau.

21.10.2013 Michael Schröder Powered by

Karosserie-Check

Trotz feuerverzinkter Karosserie kann sich beim Porsche 928 Korrosion vor allem bei übereinanderliegenden Blechen bilden. Steinschlag und Schweißarbeiten bei Reparaturen sind ebenfalls oft Ursache dafür, dass sich die schützende, hauchdünne Zinkschicht auflöst. Rostblasen können an Radläufen, Scheibenrahmen sowie an den Wagenheberaufnahmen auftreten.

Besonders frühe Porsche 928 leiden unter Rissen im Instrumentenbrett und in den Stoffpolstern.

Technik-Check

Aufwendig gebaut und technisch überaus anspruchsvoll - das Alu-V8-Triebwerk des Porsche 928 ist langlebig ausgelegt, stellt jedoch hohe Wartungsansprüche. Zahnriemen, die Transaxle-Technik und die Peripherie-Aggregate benötigen regelmäßig Pflege, und die damit verbundenen hohen Service-Kosten stehen in keinerlei Verhältnis zum bisweilig günstigen Kaufpreis des Autos.

Tausch- und Ersatzteile für den Porsche 928 - wie beispielsweise Kupplung, Auspuffanlage oder Stoßdämpfer - sind ebenfalls sündhaft teuer.

Preise

Im Zustand 2 kostet ein Porsche 928 laut classic-tax rund 17.000 Euro. Für etwa 5.000 Euro gibt es mäßige Fahrzeuge.

Bei Einführung 1987 (Porsche 928 S4)
134.680 Mark
Bei Produktionsende 1991 (Porsche 928 S4)
164.000 Mark

Ersatzteile

Porsche-928-Piloten profitieren von einer nahezu lückenlosen Ersatzteilversorgung - welche sich der Konzern jedoch sehr gut bezahlen lässt. Etwas günstiger sind die spezialisierten Teilehändler.

Schwachpunkte

  1. Kontaktkorrosion
  2. Unsachg. Reparaturen
  3. Kantenrost Radläufe
  4. Schweller
  5. Zahnriemen
  6. Kupplung
  7. Interieur
  8. Originalität
Porsche 928 S4

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Feuerverzinkter Stahl und Aluminium lassen den Porsche 928 recht sorgenfrei in die Zukunft fahren. Doch die aufwendige Technik bedingt einen hohen (und teuren) Wartungsaufwand. Darum findet sich oft Reparaturstau.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote