Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Studebaker Dictator Kaufberatung

Vorkriegsauto mit übersichtlicher Technik

Studebaker Dictator 6 GE Foto: Arturo Rivas 9 Bilder

Ein Vorkriegsklassiker wie der Studebaker Dictator (Series GE) von 1928 dürfte bei jeder Ausfahrt zu den Stars im Feld zählen. So ein Auto zu finden und es am Laufen zu halten, kostet jedoch viel Zeit und Mühe.

31.01.2013 Michael Schröder Powered by

Ein Vorkriegsklassiker wie der Studebaker Dictator (Series GE) von 1928 dürfte bei jeder Ausfahrt zu den Stars im Feld zählen. So ein Auto zu finden und es am Laufen zu halten, kostet jedoch viel Zeit und Mühe.

Karosserie-Check

Bereits ab 1923 verfügten Fahrzeuge der Marke Studebaker über eine Vollstahlkarosserie anstelle der damals noch verbreiteten Holzgerippe-Konstruktionen. Sämtliche Blechteile sind auf Rost, unsachgemäße Reparaturen und etwaige Restaurierungen zu untersuchen.

Originalität ist ein weiteres Thema, da viele Autos dieser Epoche im Laufe der Jahrzehnte umgerüstet bzw. modernisiert wurden. Oft erkennt nur ein Spezialist den wahren Zustand und somit Wert des Fahrzeuges.

Technik-Check

Die Technik des Studebaker Dictator ist übersichtlich und recht einfach gehalten. Als mögliches Sorgenkind gilt der im Originalzustand mit Stoff isolierte Kabelbaum (Achtung: Beim Dictator ist Plus an Masse), für den es bei diversen Spezialisten in den USA noch Ersatz gibt. Der Schmierplan umfasst 35 Positionen, die regelmäßig mit Fett versorgt werden müssen. Weil Ersatzteile kaum verfügbar sind, empfiehlt es sich, nur ein Fahrzeug zu kaufen, welches komplett ist und sich technisch in einem guten Zustand befindet

Preise

Im guten Zustand kostet ein Studebaker Dictator 6 GE etwa 19.000 Euro. Autos im Zustand 4 bekommt man für rund 6.800 Euro.

Bei Einführung 1927 (Studebaker Dictator 6 GE)
1.265 US-Dollar
Bei Produktionsende 1929 (Studebaker Dictator 6 GE)
1.265 US-Dollar

Ersatzteile

Einzig in den USA finden sich Spezialisten, die ein paar wenige Studebaker-Teile für Modelle aus den 20er Jahren wie den Dictator im Angebot haben. Infos dazu über die Clubs. Oder man wendet sich gleich an einen Fachmann für Restaurierungen.

Schwachpunkte

  1. Alle Blechteile (Rost)
  2. Fahrwerk
  3. Interieur
  4. Originalität
  5. Kabelbaum
  6. Kompression
  7. Dichtungen
  8. Ersatzteile
Studebaker Dictator 6 GE

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Ein Vorkriegsklassiker wie der Studebaker Dictator (Series GE) von 1928 dürfte bei jeder Ausfahrt zu den Stars im Feld zählen. So ein Auto zu finden und es am Laufen zu halten, kostet jedoch viel Zeit und Mühe.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk