Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Volvo 240/242/244/245 in der Kaufberatung

Der Schwedenpanzer braucht Pflege

Volvo 240/242/244/245, Seitenansicht Foto: Arturo Rivas 14 Bilder

Frühe Volvo der 200er-Reihe fielen oft dem Rost zum Opfer. Erst ab 1980 ist das Blech robuster. Trotz hoher Stückzahl braucht es heute Geduld, einen guten 245er zum Kauf zu finden.

02.01.2015 Michael Orth Powered by

Karosserie-Check

Volvo 245 aus den Siebzigerjahren, Kombi oder Limousine ist egal, haben Seltenheitswert, weil sie böse zerfressen wurden. Die Längstraversen rissen, Kotflügel gammelten von innen, Wassereintritt an den Kleberändern der Frontscheibe setzt über die Dauer der Substanz der Karosseriegrundplatte zu. Sie rostet weg, wo sie mit dem Innenschweller verschweißt ist.

Zu den Roststellen, die auch für spätere Baujahre des Volvo 245 noch ein Problem sind, zählen Türunterseiten, Radläufe hinten, die Naht zwischen hinterem Kotflügel und Reserveradwanne sowie die Heckabschlussbleche, vor allem beim Kombi. Tribut an hohe Laufleistungen: verschlissene Polster.

Technik-Check

Der OHV-Zweiliter B20 A des Volvo 245 neigt an den Stirnrädern zu Verschleiß, bei Ölschlammbildung in Folge vernachlässigter Ölwechsel kann die Nockenwelle im Kopf fressen. Bei den OHC-Vierzylindern stehen alle 80 000 Kilometer die Zahnriemen zum Wechsel an. Mit Ausnahme der Typen B19, B200 und B23E bis 1983 sind die Motoren allerdings Freiläufer – alle bei anständiger Pflege gut für immense Laufleistungen.

Nicht so robust wie die Motoren sind die in die Volvo 245 eingebauten Automatikgetriebe BW35 und 55, und Overdrive-Getriebe vertrugen sich nicht mit der Kupplung, wie sie 1981 bis 1985 verbaut wurde.

Preise

Classic-Analytics führt den Volvo 245 im guten Zustand mit 8.500 Euro, mäßige Exemplare kosten etwa 1.500 Euro.

Bei Einführung 1974 (Volvo 245 DL)
18 790 Mark

Ersatzteile

Für die 200er sind Komponenten für Motoren und Antriebe über Handel und Spezialisten wie etwa Skandix gut zu bekommen. Bei der Suche nach Innenausstattungen und Zierteilen helfen die Kontakte über Foren und IGs wie beispielsweise www.alter-schwede.de oder www.volvonauten.de. Spezielles Blech und Interieurteile für die selteneren Sechszylinder wie das 262 Coupé sind rar.

Schwachpunkte

  1. Kotflügel/Stehbleche
  2. A-Säule/Schweller
  3. Rahmen Frontscheibe
  4. Schwellerabschluss hinten
  5. Türen, Unterkante, Schachtleiste
  6. hintere Radläufe
  7. Reserveradmulde
  8. Blech unterm Rücksitz
  9. Radaufhängung, Vorderachse
  10. Getriebe (1. Gang/Overdrive)
  11. Vergasereinstellung
  12. Hinterachsbuchsen
Volvo 240/242/244/245, Schwachstellen, Igelbild

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Frühe Volvo der 200er-Reihe fielen oft dem Rost zum Opfer. Erst ab 1980 ist das Blech robuster. Trotz hoher Stückzahl braucht es heute Geduld, einen guten 245er zum Kauf zu finden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk