Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Volvo 740 bis V90, 1982 - 1998

Kantige Langläufer aus Schweden

Volvo 740 Kombi, Frontansicht Foto: Karl-Heinz Augustin 5 Bilder

Die Volvo Kombis 740 bis V90 sind die letzten klassisch gestylten Volvo mit Hinterradantrieb - und legendär langlebig. Autos mit mehr als 200.000 Kilometern dominieren den Markt. Rost ist nur ein marginales Thema, aber die Technik sollte stets gut gewartet sein.

08.05.2013 Alf Cremers Powered by

Die Volvo Kombis 740 bis V90 sind die letzten klassisch gestylten Volvo mit Hinterradantrieb - und legendär langlebig. Autos mit mehr als 200.000 Kilometern dominieren den Markt. Rost ist nur ein marginales Thema, aber die Technik sollte stets gut gewartet sein.

Karosserie-Check

Reichlich feuerverzinktes Blech für Wagenboden, Schweller, Federbeindome und Stehbleche im Motorraum verhindern bei den Volvo Kombis 740 bis V90 nachhaltig Korrosion. Aber selbst der große Volvo rostet. Entweder wegen schlecht reparierter Unfallschäden oder wegen vernachlässigter Pflege. Rost tritt an der Vorderkante der Motorhaube auf, nistet sich in den gedoppelten hinteren Radläufen ein und befällt auch die Vorderkotflügel ganz unten in Schwellerhöhe, weil sich unter den Innenkotflügeln des Volvo Kombis Schmutz sammelt, der die Feuchtigkeit hält. Auch die Heckklappe neigt an der Unterkante zur Korrosion. Nicht alles am Volvo ist von hoher Qualität. Die Rückleuchten bleichen gerne aus, die Instrumententafeln bilden Risse an der Oberkante, und die Velourspolster (GLE) verlieren ihre Tönung.

Technik-Check

Haltbarkeit ist bei den Volvo Kombis 740 bis V90 sprichwörtlich, bei guter Wartung schaffen sie locker 300.000 km. Alle 80.000 km muss der Zahnriemen gewechselt werden. Ein raues Laufgeräusch haben sie von Natur aus. Der Euro-V6 ist besser als sein Ruf. Auch er hält lange, neigt aber bei hohen Laufleistungen zu harmlosen Geräuschen aus dem Ventiltrieb. Die Turbodiesel von VW mögen kein Dauervollgas und haben eine empfindliche Zylinderkopfdichtung. Anfangs gab es in den Volvo 740 Overdrive statt Fünfgang. Hier ist manchmal der elektrische Schalter defekt. Oft ist die anfällige Vorderachse ausgeschlagen (Buchsen, Traggelenke, Spurstangenköpfe).

Preise

Laut Classic-Car-Tax liegt der Preis für einen gepflegten Volvo 740 GL Kombi bei 3.900 Euro. Mäßige Fahrzeuge kosten rund 1.300 Euro.

Bei Einführung 1985 (Volvo 740 GLE Kombi)
38 690 Mark
Bei Produktionsende 1997 (Volvo 940 Kombi)
47 900 Mark

Ersatzteile

Lange Modell-Laufzeiten und ein konsequentes Baukastenprinzip wie bei Volvo sind gute Voraussetzungen für geringe Ersatzteilsorgen. Spezialisten für klassische Volvo der Baureihen 740 bis V90 wie Wagner & Günther in Hamburg oder Buttkereit in Duisburg haben auch Ausgefallenes an Lager. Technikteile kosten nicht viel und sind auch beim Volvo-Händler problemlos verfügbar

Schwachpunkte

  1. Eingelauf. Nockenwellen (V6)
  2. Zylinderkopfdicht. (Diesel)
  3. Gelängte Steuerketten (V6)
  4. Zahnriemen (Diesel, B200, B230)
  5. Durchgerostete Federteller
  6. Rost an Radläufen hinten
  7. Traggelenke, Spurstangenköpfe
  8. Defekter Overdrive
  9. Verschleiß am Interieur
  10. Ermüdete Gasdruckheber
Volvo 740 bis V90, 1982 . 1998, Schwachstellen, Igelbild

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Die Volvo Kombis 740 bis V90 sind die letzten klassisch gestylten Volvo mit Hinterradantrieb - und legendär langlebig. Autos mit mehr als 200.000 Kilometern dominieren den Markt. Rost ist nur ein marginales Thema, aber die Technik sollte stets gut gewartet sein.

Anzeige
Volvo 740 GL, 1991 Volvo ab 214 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote