Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
Lancia Phedra

Lancia Phedra

ab 2002

Über Lancia Phedra

Der Lancia Phedra wurde als eleganter Van 2002 lanciert. Der Fünftürer ersetzte den Lancia Z.

Der Lancia Phedra bietet sechs Sitze und neben dem guten Platzangebot auch Komfort und Eleganz. Schon die Basisversion namens Executive ist serienmäßig mit Ledersitzen und Edelholz ausgestattet. Das Ladevolumen lässt sich auf 2.900 Liter vergrößern und die beiden Schiebetüren werden auf Knopfdruck geöffnet und geschlossen.

Die Motorisierung wird im Lancia Phedra durch die Benziner 2.0 16V mit 136 PS und 3.0 V6 24V mit 204 PS geleistet. Außerdem werden als Dieselmodelle der Phedra 2.0 JTD mit 109 PS und der 2.0 16V JTD mit 107 PS sowie der 2.2 16V JTD mit 128 PS angeboten. Alle Diesel verfügen über Commonrail-Technologie. 2006 wurde der 2.2 JTD durch den Lancia Phedra 2.0 JTD mit 136 PS ersetzt. Das Benziner-Topmodell mit V6-Motor schafft den Sprint von 0 auf 100 km/h in 10,2 Sekunden und knackt die 200 km/h Spitze. Nach der Fusion mit General Motors wurde die Produktion 2010 eingestellt.