Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
Matra Logo

Matra

noch keine Tests oder Fahrberichte vorhanden

Über Matra

Matra, 1945 gegründet und zunächst mit Kunststoffverarbeitung und dem Bau von Flugzeugen und Rüstungsgütern beschäftigt, stieg mit dem Kauf des Herstellers René Bonnet in die Automobilproduktion ein.

Bonnet produzierte weiterhin Renn- und Sportwagen in Kleinstserie. 1967 entstand mit dem 530 das erste Modell unter dem Namen Matra, ein Mittelmotor-Sportwagen mit vier Sitzen und Ford-V4. Wie alle späteren Modelle besaß auch er eine Kunststoff-Karosserie. 1973 ersetzte ihn der Bagheera mit drei Sitzen nebeneinander. Dieses Konzept wurde auch beim Nachfolger Murena (1980-1983) beibehalten.

1976 erschien der Rancho, ein Hochdachkombi im Offroadlook, der als Vorläufer der aktuellen SUVs gelten kann. Bis 2002 liefen drei Espace-Generationen mit Kunststoff-Karosserie bei Matra vom Band. Das Ende der Pkw-Fertigung bei Matra bildet der für Renault entwickelte und produzierte Avantime (2001-2003). 2003 wurde die Matra-Fertigungsstätte in Romorantin geschlossen, die Automobilsparte ging 2004 an Pininfarina.