Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
Mazda B 2500

Mazda B-Serie

ab 1997

Alle Mazda B-Serie Generationen

Über Mazda B-Serie

Der Mazda B 2500 wurde im Zeitraum zwischen 1994 und 2006 von dem japanischen Automobilhersteller produziert. Das Pickup-Modell war baugleich mit der europäischen Version des Ford Ranger. Der Mazda B 2500 - später auch B-Serie genannt - wurde 2006 vom BT-50 Pickup abgelöst. 

Der Pickup Mazda B 2500 wurde in drei Karosserievarianten angeboten. Als zweitüriger M-Cab mit zwei Sitzplätzen, als L-Cab mit vier gegenläufig öffnenden Türen ohne B-Säule sowie zwei Notsitzen hinten. Außerdem gab es einen vollwertigen Fünfsitzer mit der XL-Cab und ebenfalls vier Türen.

Die Nomenklatur des Mazda B 2500 stammt vom Reihenvierzylinder-Dieselmotor mit 2,5 Liter Hubraum, dem einzigen Motor für dieses Modell. Dieses Aggregat gab es mit 84 und 109 PS Leistung. Die zweisitzige Version verfügte ausschließlich über Heckantrieb, die Modelle des Mazda B 2500 mit den größeren Kabinen verfügten über zuschaltbaren Allradantrieb. Das Modell kam auf eine Länge von 5,0 Meter. Die Breite lag zwischen 1,695 und 1,88 Meter. Die Höhe zwischen 1,615 und 1,76 Meter.