Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
1 Test
Quelle Beurteilung
6/10 Punkte Mazda Demio im Test: Mazda Demio 1.4i Exclusive

Es fällt nicht leicht, den Demio einzuordnen. Zwar basiert er auf einem Kleinwagen, dem alten Mazda 121, aufgrund seiner Höhe kann er aber nicht so bezeichnet werden.

Über Mazda Demio

Der Mazda Demio wurde im Zeitraum zwischen 1998 und 2003 von dem japanischen Automobilhersteller produziert. Das Kleinwagen-Modell wurde in Japan auch als als Ford-Modell unter dem Namen Festiva Mini Wagon angeboten. Der Mazda Demio ist zwischen dem 121 und dem 323 angesiedelt und wurde im Jahr 2003 von der 2er-Baureihe abgelöst.

Im Laufe seiner Bauzeit wurde der Mazda Demio einem leichten optischen und technischen Facelift unterzogen. Zu den Besonderheiten des Kleinwagens zählt eine um zwölf Zentimeter verschiebbare Rückbank sowie eine über zwei Meter lange Liegefläche, die durch das Umlegen der Vordersitze möglich war.

Das maximale Kofferraumvolumen des Mazda Demio betrug 1.298 Liter. Top-Motor war der Reihenvierzylinder mit 1.498 Kubikzentimeter, der es auf eine Leistung von 75 PS brachte. 116 Newtonmeter standen dem Motor bei 2.500/min. zu Buche. Damit spurtete der Mazda Demio in 13 Sekunden von Null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit lag bei 160 km/h.