Tablet und Browser:
Die besten Artikel in der neuen AMS BOXX für iOS und Android!
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mazda Xedos 9

ab 1993
1 Test
Quelle Beurteilung
8/10 Punkte Mazda Xedos 9 im Test: Die Miller Cycle Edition

Ein neuartiger V6-Motor soll den Mazda Xedos 9 Miller Cycle besonders leistungsstark und sparsam machen. Wie funktioniert die neue Maschine und was bietet sie?

Über Mazda Xedos 9

Der Mazda Xedos 9 wurde im Zeitraum zwischen 1993 und 2002 von dem japanischen Automobilhersteller produziert. Das Modell der oberen Mittelklasse wurde in Japan als Eunos 800 und in Nordamerika als Millenia geführt. Die viertürige Stufenhecklimousine im Laufe des Produktlebens mehrfach optisch und technisch leicht überarbeitet.

Der Mazda Xedos 9 kam nach Herstellerangaben auf eine Länge von 4825 Millimeter, die Breite wurde mit 1770 Millimeter angegeben, die Höhe mit 1395 Millimeter. Der Radstand lag bei 2750 Millimeter. Zuletzt gab es den Mazda Xedos 9 nur noch mit einer Motorisierung.

Der Sechszylindermotor mit V-Anordnung schöpfte aus 2,5 Liter Hubraum eine Leistung von 164 PS bei 6.000/min. Das maximale Drehmoment lag bei 212 Newtonmeter bei 5.500/min. Die Motorkraft wurde ausschließlich über eine Viergangautomatik an die Vorderräder des Mazda Xedos 9 geleitet. Der Motor katapultierte den Mazda Xedos 9 in 11 Sekunden von Null auf 100 km/h, als Topspeed standen dem Modell 207 km/h zu Buche.