Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
Sponsored
Mercedes E-Klasse Mercedes E-Klasse ab 13,00 € im Monat Jetzt Mercedes E-Klasse günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren - Anzeige -
Komplette Artikel als PDF kaufen Artikel ab 1,49 € zum sofortigen Download Jetzt Artikel finden
25 Tests und Fahrberichte
Quelle Beurteilung
10/10 Punkte Mercedes E 220 d T-Modell: Vorzeigekombi in 6. Generation

Gäbe es etwas, womit die sechste Generation des Oberklasse-Kombis überraschen könnte, dann, wenn sie sich neu erfunden hätte. Der 194-PS-Diesel im Test.

9/10 Punkte Mercedes E 350 Bluetec im Test: So gut ist die Neungang-Automatik

Beim Daimler legen sie gleich zwei Gänge zu. Aus der Automatik 7G-Tronic wird die 9G-Tronic mit größerer Spreizung, feinerer Abstufung, mehr Komfort und Effizienz. Wir haben den Mercedes E 350 Bluetec getestet.

9/10 Punkte Mercedes E 250 Cabrio im Test: Zum Cruisen geboren, auch offen

Mit dem Facelift bekam die offene Mercedes E-Klasse eine schärfere Optik, ihre fürsorgliche Ader durfte sie aber behalten. Wir haben dem 204 PS starken E 250 Cabrio mit Turbo-Vierzylinder auf den Zahn gefühlt.

9/10 Punkte Mercedes E 200 T im Test: Ausgewogenheit im Kombi-Kleid

Bei der großen Modellpflege geht Mercedes seiner E-Klasse massiv ans, aber auch kräftig unters Blech. Neu an Bord: der Zweiliter-Turbobenziner mit 184 PS im Mercedes E 200 T-Modell.

8/10 Punkte Mercedes E63 AMG Supertest : Limousine mit Sportwagen-Talent

Mit dem Mercedes E63 AMG stößt die E-Klasse im Supertest fahrdynamisch in Regionen vor, die seiner Art bisher vorenthalten waren. Kein Wunder: So tief greifende Modifikationen sind AMG bisher bei keinem Modell zugestanden worden.

10/10 Punkte Mercedes E-Klasse Coupé: Einstiegsmodell mit Turbo-Schub

So geht es auch. Der Automobil- Gourmet gibt beim Mercedes-E-Klasse-Kauf dem eleganten Coupé den Vorzug vor der Limousine und begnügt sich dafür mit der preisgünstigsten Antriebseinheit im Angebot: manuell geschaltetes Sechsganggetriebe, dazu ein Vierzylinder- Benziner.

10/10 Punkte E-Klasse Cabrio: Offener Fahrgenuss in der Mercedes E-Klasse

Fürstlichen Fahrgenuss verspricht Mercedes im E-Klasse Cabrio, eine neue Qualität des Offenfahrens für vier. Eine Luftnummer?

10/10 Punkte Mercedes E 250 CGI T: Kombi mit neuem Turbo-Vierzylinder

Mercedes baut nicht nur seit Urzeiten sichere und komfortable Autos, sondern auch den besten Kombi. Im T-Modell der E-Klasse steckt alles, um einen Lastesel mit 1.950 Liter Laderaumvolumen effektiv nutzen zu können.

8/10 Punkte Mercedes E 63 AMG: Sportlimousine mit V8-Motor im Limo-Kleid

Der Mercedes E 63 AMG hat das Zeug zum Sportwagenschreck: Ein Supersportler im Limousinenkleid – mit dem 6,2-Liter-V8 von AMG wird aus der E-Klasse mehr als nur eine Power-Limousine.

10/10 Punkte Mercedes E 250 CGI: Mercedes-Coupé mit Turbo-Vierzylinder

Im Vierzylinder-Benziner des Mercedes E 250 CGI Coupé koalieren Direkteinspritzung und Turbolader. Ob dabei neben 204 PS auch ein harmonischer Eindruck entsteht, klärt der Test.

10/10 Punkte Mercedes E 500 T im Test: Der 388-PS Luxus-Kombi im Visier

Der Mercedes E 500 T verbindet auf direktem Weg Lust und Last, wuchtig angeschoben von einem 388 PS starken V8-Saugmotor. Test.

10/10 Punkte Mercedes-Benz E 350 CGI: Geräumiger Luxus-Kombi im Test

Vor 32 Jahren präsentierte Mercedes den ersten Kombi für Besserverdienende. Der Mercedes-Benz E 350 CGI T-Modell muss nun beweisen, ob er alles das leisten kann, was von einem Auto seines Formats erwartet wird.

10/10 Punkte Mercedes E 350 CGI: Das neue E-Klasse-Coupé im Test

Der betuchte Herr, gern auch reiferen Alters, fährt Coupé, Mercedes Coupé. Dieser Daimler-Tradition will sich der jüngste Zweitürer mit dem Kennzeichen E anschließen. Ist das E-Klasse-Coupé perfekt auf die angepeilte Kundschaft zugeschnitten?

10/10 Punkte Mercedes E250 CDI: Die neue Mercedes E-Klasse im Top-Test

Kantig und selbstbewusst rollt die neue Mercedes E-Klasse mitten hinein in die Wirtschaftsflaute. Kann sie mit der Rückbesinnung auf klassische Mercedes-Tugenden auch in turbulenten Zeiten vorneweg fahren?

8/10 Punkte Mercedes E 350 CGI: Spritzen-Kraft

Mercedes macht Ernst mit der Benzin-Direkteinspritzung. In der E-Klasse gibt es jetzt einen CGI-V6, der nicht nur mehr leistet als sein Vorgänger, sondern auch weniger verbrauchen soll. Was dran ist, klärt der Test.

10/10 Punkte Mercedes E-Klasse im Test: Kraft-Laden

Dieselfahren in Reinkultur: Der neue Mercedes E 420 CDI mit serienmäßigem Partikelfilter legt mächtig los.

8/10 Punkte Mercedes E 200 K NGT: Gasfreundlich

Der NGT - Natural Gas Technology - ist ein bivalentes Erdgasauto. Er kann also mit Benzin und Gas fahren. Damit wird die E- zur Erdgas-Klasse.

8/10 Punkte Mercedes E 280 CDI: Milde Sorte

Die neue Dieselvariante mit 3,2-Liter-Motor gibt es nur mit Filter. Sie fungiert als saubere Alternative zum gleich starken E 270 CDI.

10/10 Punkte Mercedes E 220 CDI: Reines Vergnügen

Mercedes bietet jetzt für die Vierzylinder-Diesel einen Rußpartikelfilter an, der die Selbstzünder auf die Abgaseinstufung Euro 4 bringt. Wie macht er sich im Fahrbetrieb bemerkbar? Test des E 220 CDI.

10/10 Punkte Mercedes E 500 T Elegance: Siebenschön

Ab Herbst 2003 rüstet Mercedes die Achtzylinder-Modelle der großen Baureihen serienmäßig mit einer Siebengangautomatik aus. Was diese Kraftübertragung zu bieten hat, zeigt sie im Test des neuen, dynamischen Mercedes E 500 T.

10/10 Punkte Mercedes E 320

Ein neuer Mercedes ist nicht irgendein neues Auto, er sollte auch Beispiel sein für den automobilen Fortschritt. Wird das Topmodell der E-Klasse, der 220 PS starke E 320, diesem Anspruch gerecht?

8/10 Punkte Guter Grund

Der Basis Vier-Zylinder unter den Dieseln ist so gut, dass es fast keinen Grund gibt, den teureren Fünf- oder Sechszylinder zu nehmen.

8/10 Punkte Mercedes E 300 Turbodiesel im Test: Stärkster und schnellster Diesel

Man mag kaum glauben, dass ein Diesel in ihm steckt. Doch 177 PS machen den Mercedes E 300 Turbodiesel zum stärksten und schnellsten Ölbrenner auf unseren Straßen.

8/10 Punkte Mercedes E 200 Coupé Automatik

Seinen Spitznamen hatte das am schwächsten motorisierte Coupé, ausgerüstet mit einer das Temperament zügelnden Automatik, in der Redaktion schnell weg: das Altherren-Coupé

10/10 Punkte E 55 AMG: Sportwagen für den Alltag

Die Begegnung mit der Perfektion ist im neuen Mercedes E 55 AMG unausweichlich – auch wenn er zugleich ihre Grenzen aufzeigt. 476 PS, 700 Nm, in 14,9 Sekunden auf Tempo 200 – Start frei.

Über Mercedes E-Klasse

Die Mercedes E-Klasse ist seit 1993 im Handel. Das Modell der oberen Mittelklasse ist als Kombi- sowie als Cabrio-Version zu haben. Seit dem Jahr 2009 gibt es auch eine Coupé-Version.

Die aktuelle Baureihe firmiert unter dem internen Code W212, davor gab es den W210 (1995-2003) und den W211 (2002-2009). Die erste Generation der Mercedes E-Klasse wird als W124 bezeichnet. Die aktuelle Mercedes E-Klasse ist als Limousine, Cabrio, Coupé und Kombi erhältlich. Insgesamt sieben Diesel-Motorisierungen und sechs Benziner-Varianten stehen in der Preisliste.

Der Basis-Diesel im Mercedes E 200 CDI leistet 136 PS, der Top-Diesel im E 350 CDI BleuEfficiency bewerkstelligt 265 PS Leistung. Dieser Motor ist mit nur 231 PS auch mit einer Allradkonfiguration zu haben. Basis-Benziner ist der E 200 CGI BlueEfficiency mit 183 PS, das Top-Modell der Mercedes E-Klasse aus dem Hause AMG leistet im E 63 AMG 525 PS und verfügt über einen V8 mit 6,2 Litern Hubraum.