Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alle Mercedes GLE Generationen

1 Test
Quelle Beurteilung
8/10 Punkte Mercedes GLE 450 AMG 4MATIC Coupé: Neues SUV-Coupé jagt X6 und Cayenne

Als Coupé soll der Mercedes GLE 450 Fahrspaß und Langstreckenkomfort unter einen Hut bringen. Ob das gelingt, klärt der Test der 367 PS starken AMG-Variante.

Über Mercedes GLE

Von 2015 an gibt es den Mercedes GLE. Der große SUV ist seit 1997 als M-Klasse oder Mercedes ML auf dem deutschen Markt. Zum Modellwechsel erhält das Offroad-Modell einen neuen Baureihennamen.
 

Dieser setzt sich aus dem für alle Mercedes-SUV geltenden Buchstaben "G", einem Überleitungsbuchstaben ohne weitere Bedeutung "L" und der Baureihenkernmarke "E" zusammen. Damit soll die Verwandtschaft zur E-Klasse verdeutlicht werden.

Als weitere Karosserieversion des Mercedes GLE wird es auch eine Coupé-Version geben. Diese wird Mercedes GLE Coupé heißen. Sie soll in dem Segment des SUV-Coupés insbesondere gegen dem BMW X6 positioniert werden. Als AMG-Version erhält der Mercedes GLE 63 AMG den doppelt aufgeladenen 4,0-Liter-V8-Motor. Optisch erhält das Modell nur ein kleineres Facelift, der Innenraum ist stärker überarbeitet. Hier zeigt sich der neue aufrechtstehende Bildschirm im iPad-Stil.