Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Modellautos

Foto: Kai Klauder

Jeder kennt sie: Die Modellautos, die auch als Auto-Miniaturen bezeichnet werden, sind meist maßstabsgetreue Nachbildungen von automobilen Vorbildern.

Besonders beliebt sind vbei Modellautos die Maßstäbe 1:18, 1:24, 1:43, 1:64 und 1:87, doch gibt es noch viele weitere Verkleinerungsfaktoren. Der Großteil der Auto-Miniaturen hält sich möglichst genau an das Vorbild. Dabei gilt für den Modellautointeressenten die Faustregel: Je detaillierter die kleinen Fahrzeuge, um so teurer sind sie auch.

Die Fertigungstechniken wurden im Lauf der Jahrzehnte - synchron zu der Entwicklung bei der Automobilproduktion - perfektioniert. Viele Modellautos überraschen mit ihrer Detailtreue: Fotoätzteile, zu öffnende Türen und Hauben, lenkbare Räder und sogar funktionierende Bremsen und Getriebe sind mittlerweile realisiert worden. Aus den günstigen Blech-, Holz- und Kunststoffmodelle der Nachkriegszeit sind mittlerweile hochkomplexe und bis zu mehreren tausend Euro teuren Sammlerstücken geworden. Einige klassische Modellautos erzielen mittlerweile auf Auktionen hohe Preise.

Audi Q2 deep learning concept Lernt beim Parken dazu
Ford GT Lego-Modelle Motorsportler aus Bauklötzchen
Überraschendes Erbe 30.000 Autos für die Kirche
Mit echtem Audi R8 zum Modell Besuch in der Autohauptstadt
Mercedes-AMG G 63 als Modellauto Bunte Farben für die Mini-G-Klasse
Lego VW Käfer Klassiker als Klötzchen-Kit
Porsche 911 GT3 RS aus Lego Sportwagen aus 2.704 Teilen
Goodwood-Revival-Auktion Autos zum Reintreten
Carrera Universal Oldtimer Slotcar-Schätze vom Trödelmarkt
Modellrennbahn für 300.000 Dollar Modellrennbahn für 300.000 Dollar