Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Motor Klassik

Ausgabe 04/2015

Heftinhalt Motor Klassik 04/2015
Erscheinungsdatum: 11.03.2015 164 Seiten Preis: 4,50 €

Titelgeschichte(n)

Es wundert nicht, dass Millionen-Seller wie VW Käfer und Mercedes W123 die Klassiker-Hitparade anführen. Die Überraschung ist der Luxus-Sportwagen SL, der noch vor dem Strich 8 liegt. Mit Kaufberatungen. Die Helden der Nation - die 3 beliebtesten Klassiker Deutschlands

Fahrberichte

Mit dem 750 Competizione auf Basis der Giulietta wollte Alfa Romeo 1955 die 1,5-Liter-Klasse aufmischen, doch das Projekt verlief im Sande. Einer der beiden Prototypen ist nun wieder fahrbereit und stellte sein Potenzial bei Schloss Dyck unter Beweis. Alfa Romeo 750 Competizione
Matra Murena: Wer sich für die rare Mittelmotor-Flunder aus Frankreich entscheidet, wird für seinen Mut mit viel Fahrspaß und zwei glücklichen Beifahrern belohnt. 3 in der ersten Reihe - Matra Murena
Fahrspaß? In einem Toyota? Stimmt, das gab es – und soll es bald wieder geben, sogar in jedem neuen Modell. Sozusagen zur Inspiration drehen Sports 800, 2000 GT, Celica GT und Trueno Sprinter ein paar Runden auf dem Fuji Speedway. Morgen war gestern - Toyotas Sportwagen-Klassiker
Der von 1967 bis 2002 gebaute Pontiac Firebird gilt als das ambitionierteste Pony-Car, mit V8-Motoren bis 7,4 Litern Hubraum. Motor Klassik vergleicht alle vier Modellgenerationen und muss den Amis recht geben: They build excitement. Power in the City - 4 Generationen Pontiac Firebird

Magazin

Gold, Silber und Bronze sind vergeben, aber mindestens ebenso interessant sind die Plätze 4 bis 10 in der Zulassungsstatistik des Kraftfahrt-Bundesamts (Stand 1/2014). Die beliebtesten Klassiker - die Plätze 4 bis 10
Deutschland hat den Käfer, klar. Aber welches ist der beliebteste Klassiker in unseren Nachbarländern? Wir haben einen Blick nach England, Schweden, Frankreich, Italien und in die Schweiz geworfen. Europas beliebteste Klassiker
Kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht – die neue Saison steht praktisch schon bevor. Damit diese keinen Fehlstart erlebt, sollte man spätestens jetzt beginnen, das Auto möglichst optimal auf die erste Ausfahrt im Frühjahr vorzubereiten. Motor Klassik sagt, wie. Auf ein Neues - Tipps zum Saisonstart
Wer nach dem Zweiten Weltkrieg ein Auto besitzen wollte, der musste dafür ein Vermögen aufbringen – oder es selbst bauen. Eberhard Schäfer und Walter Weinbrenner gingen 1948 dieses Wagnis ein und zeigten dabei erstaunliches Geschick. Der Traum vom Auto - Eigenbau-Roadster
Die 27. Techno-Classica Essen ist die letzte der drei großen deutschen Klassiker-Messen zum Saisonstart 2015: Nach der Bremen Classic Motorshow im Februar und der Stuttgarter Retro Classics im März findet die „Klassik-Weltmesse“ vom 15. bis 19. April wie gewohnt in Essen statt – ein Messe-Finale der Superlative. Klassiker-Hauptstadt - Techno Classica-Vorschau
Ein Phaeton ist der Phaeton der Bauform wegen zwar überhaupt nicht, aber nach dramatischem Preisverfall ist er zumindest gebraucht als Volkswagen nicht fehlbezeichnet. 5 Gründe, sich jetzt einen VW Phaeton zu kaufen

Technik

Mit unglaublicher Sorgfalt erweckte der Schweizer Balz Hegg ausgerechnet einen trägen und in einem sehr maroden Zustand befindlichen Land Rover 109 Diesel Serie III wieder zum Leben. Restauriert in 1.500 Stunden - Land Rover 109 Diesel Serie III
Mit dem MX-5 brachte Mazda vor über 25 Jahren neuen Schwung in die Roadster-Szene. Mittlerweile ist der japanische Zweisitzer zu einem Kultauto gereift, speziell die NA-Version. Trotzdem liegen die Anschaffungspreise auf einem erfreulich niedrigen Niveau. Doch gilt das auch für die Kosten von Wartung und Technikreparaturen? Treu & erschwinglich - Mazda MX-5 in der Service-Station

Sport

Besser kann man kaum durch die Schweizer Bergwelt kommen: mit Rallye-Profi Christian Geistdörfer im Lamborghini 350 GT bei der dritten Ausgabe der Passione Engadina. Gipfel, Glück - Passione Engadina
7.3.1980: Walter Röhrl feiert seinen 33. Geburtstag im Rallye-Cockpit. Mit Wut im Bauch zaubert er am Lenkrad – eine Party in allerbester Röhrl-Manier. Alles im Grip - die 19. AvD-Histo-Monte: Nach zwei Jahren Pause feiert die Winter-Rallye AvD-Histo-Monte ein glanzvolles Comeback. Zur Feier dieses Ereignisses haben wir einen Motor Klassik-Leser auf die Reise geschickt: Thomas Roth startete als Beifahrer von Rallye-Rekordmeister Matthias Kahle im Skoda 130 RS.
Meilensteine des Motorsports - Die Arganil-Story