Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alfa Romeo vor Rückkehr in den Motorsport?

Mit der neuen Giulia in die DTM oder WTCC

Alfa Romeo Giulia, DTM, WTCC, Motorsport, Konzept Foto: LP Design 7 Bilder

"Wir wollen auf jeden Fall wieder zurück in den Motorsport," hieß es von Seiten Alfa Romeos bei der Vorstellung der neuen Giulia. Nur in welche Rennserie? Wir zeigen, wie so ein Rennwagen aussehen könnte - in den zwei wahrscheinlichsten Fällen.

30.06.2015 Roman Domes Powered by

Natürlich hatten wir dabei Hilfe: "LP Design" stellte uns seine Zeichnungen zur Verfügung - und die zeigen die Giulia in zwei Outfits. Eins für die DTM, das andere für die WTCC (World Touring Car Championship).

Zeitpunkt von Alfas Rückkehr in den Motorsport fraglich

Als wir bei der Präsentation der neuen, beeindruckenden Giulia mit Alfa-Chef Harald Wester über die Rückkehr in den Motorsport sprachen, äußerte sich der Rheinland-Pfälzer durchaus gewillt: "Wir wollen auf jeden Fall zurück in den Motorsport," sagte er. "Wir wissen nur noch nicht genau wann, momentan gibt es keine konkreten Pläne."

Ein Motorsport-Engagement in der DTM oder in der WTCC? Diese beiden Rennserien scheinen momentan am vielversprechendsten für die Italiener unter deutscher Führung. Und Alfa startete einst ja auch in der DTM (bis 1996) und der darauf folgenden Super Tourenwagen Cup (STW)-Serie.

Besonders erfolgreich war dabei der Alfa Romeo 155 und sein Sequel, der 156. Bekanntester Fahrer dürfte Gabriele Tarquini sein - ein italienisches Motorsport-Urgestein. Der mittlerweile 53-Jährige fährt momentan in der WTCC für Honda.

Anzeige
11/2015, Alfa Romeo Giulia Alfa Romeo Giulietta ab 0 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige