Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

ALMS

Das Team für den Porsche RS Spyder steht

Foto: Porsche 6 Bilder

Der offenen Sportwagen, den Porsche kürzlich präsentiert hat, wird den Namen "RS Spyder“ tragen und soll damit auf die Erfolgsgeschichte hindeuten, die 1953 mit dem Spyder 550 1500 RS begann.

21.07.2005

Auf der Rennstrecke von Estoril im Süden Portugals ist ein erstes dreitägiges Testprogramm unter rennähnlichen Bedingungen absolviert worden. Die Werksfahrer Lucas Luhr (Monaco) und Sascha Maassen (Belgien) saßen in Estoril abwechselnd im Cockpit, den das Penske-Motorsports-Team in der Le-Mans-Prototypen-Klasse 2 (LMP2) der American Le Mans Series (ALMS) einsetzen wird. Beide pilotieren den RS Spyder auch bei der Rennpremiere am 1. Oktober in Atlanta (USA) und beim zweiten Einsatz in Laguna Seca (USA) am 16. Oktober.

Das in Estoril gestartete Test- und Rennprogramm dient der Vorbereitung auf das Jahr 2006, in dem Penske-Motorsports zwei Porsche-Sportprototypen in der gesamten ALMS-Rennsaison einsetzen und gemeinsam mit Porsche für mögliche künftige Kunden-Einsätze weiterentwickeln wird.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden