Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

ALMS

Porsche zeigt neuen Monocoque-Renner

Foto: Porsche 6 Bilder

Porsche hat den im April angekündigten Rennsportwagen für den Kundeneinsatz in der LMP2-Kategorie (Le Mans Prototyp 2) der American Le Mans Series (ALMS) präsentiert.

21.06.2005

Die Erprobung des komplett in Eigenentwicklung entstandenen Renners hat begonnen, den ersten Renneinsatz wird der Porsche am 1. Oktober beim "Petit Le Mans“-Rennen in Road Atlanta haben. Darüber hinaus darf der Prototyp am 16. Oktober im letzten ALMS-Lauf in Laguna Seca auf die Piste. Für diese beiden Testläufe und die gesamte Saison 2006 wird das Team Penske Motorsports Inc. den Porsche exklusiv einsetzen.

Neuer V8 mit 480 PS

Als Antrieb dient dem Porsche ein Langstrecken-Rennmotor mit einem vom Reglement vorgeschriebenen Luftmengenbegrenzer. Der neu entwickelte V8 mit 90 Grad Zylinderwinkel entwickelt aus 3,4 Litern Hubraum 480 PS. Der Vierventiler verfügt über eine Trockensumpfschmierung und Einzeldrosselklappen. Seine Kraft gibt er über eine sequenzielles Sechsgang-Klauengetriebe mit Dreischeiben-Kohlefaser-Kupplung auf die Hinterräder ab. Getriebe und Kupplung sind als tragendes Teil ins Chassis integriert. Darüber stülpt Porsche ein Kohlefaser-Kevlar-Monocoque - insgesamt bringt der Porsche 750 Kilogramm auf die Waage. Für die Verzögerung sorgt eine Bremsanlage mit Doppel-Hauptbremszylindern, variabler Bremskraftverteilung und innenbelüfteten Kohlfaser-Bremsscheiben. Diese messen an der Vorderachse 380 Millimeter, an der Hinterhand 355 Millimeter.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden