Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Audi R15 TDI - Piloten für Le Mans

Erfolgstrio bleibt zusammen

Audi R15 TDI Piloten Foto: Audi 62 Bilder

Titelverteidiger Audi hat am Mittwoch (27.5.) die Fahrer seiner drei Werksautos für die 24 Stunden von Le Mans bekanntgegeben. Im Auto mit der Startnummer eins sitzen die drei Sieger aus dem Vorjahr.

27.05.2009 Tobias Grüner

Der Italiener Dindo Capello, der Schotte Allan McNish und Tom Kristensen aus Dänemark bilden 2009 die Besatzung des R15 mit der eins auf der Flanke. Das Trio fuhr im Vorjahr nach 24 Stunden als Erster über die Ziellinie und will bei der 77. Ausgabe des Langstreckenklassikers seinen Titel verteidigen.

Sebring-Besetzung der ersten zwei Audis

Neben der Konkurrenz von Peugeot kommen die härtesten Jäger aus dem eigenen Lager. Der zweite LMP1-Renner von Audi ist mit der eingespielten rein deutschen Mannschaft Lucas Luhr, Mike Rockenfeller und Marco Werner besetzt. Bereits beim dritten Platz im Sebring konnte der zweite Audi durch guten Speed und konstante Rundenzeiten überzeugen: "Das 12-Stunden-Rennen in Sebring war für uns eine Generalprobe, die gut geklappt hat", begründet Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich die Teamaufteilung.

Die Besetzung des dritten Cockpits habe sich dadurch fast automatisch ergeben. Im R15 mit der Nummer drei sitzen der Deutsche Timo Bernhard sowie die beiden Franzosen Romain Dumas und Alexandre Premat. "Ich bin überzeugt, dass alle drei R15 TDI in Le Mans hervorragend besetzt sind – auch dank der beiden Piloten, die uns Porsche zur Verfügung gestellt hat", so Ullrich.

Neue Teile am R15 TDI

Die Langstreckenexperten Bernhard und Dumas sind normalerweise in Sportwagen aus Zuffenhausen unterwegs und wurden für den Klassiker an Audi ausgeliehen. Beide haben den neuen R15 bei Testfahrten intensiv kennengelernt und sind nach Audi-Angaben bereit für ihre Premiere. Wie Audi weiter mitteilte, musste zahlreiche Teile am Auto erneuert werden, um den LMP1 an die vom Veranstalter ACO kurzfristig beschlossene Erhöhung des Mindestgewichts um 30 Kilogramm anzupassen.

Umfrage
Welches Auto gewinnt 2009 das 24h-Rennen von Le Mans?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden