Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW aus der Okayama-Wertung gestrichen

Muller WTCC-Champion am Grünen Tisch

Yvan Muller Foto: xpb 30 Bilder

Nun steht auch der Titelträger in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft endgültig fest: Chevrolet-Pilot Yvan Muller ist WTCC-Champion 2010: Der Franzose profitierte dabei von einer Entscheidung des Internationalen Automobilverbandes (FIA) am Grünen Tisch.

17.11.2010

Der Titel in der WTCC wurde in diesem Jahr nicht auf der Strecke sondern vor dem FIA-Berufungsgericht vergeben. Der zweitplatzierte BMW-Pilot Andy Priaulx wurde nachträglich aus den Ergebnislisten der beiden WM-Läufe Ende Oktober im japanischen Okoyama gestrichen. Grund war ein unzulässiges Getriebe. Priaulx wurden die 18 Punkte aus den beiden Rennen abgezogen.

Muller vorzeitig WTCC-Champion

Chevrolet-Pilot Muller ist beim Finale an diesem Wochenende in Macao damit nicht mehr einzuholen. "Ich habe das ganze Jahr mit meinem Team hart gearbeitet", schrieb Muller am Mittwoch auf seiner Homepage. Er habe die meiste Zeit in der Saison die WM-Wertung angeführt. Und er werde auch am Wochenende beim Finale der WTCC sein Bestes geben, versprach der Franzose.

Nachdem die Rennleitung das Getriebe in dem BMW von Priaulx erlaubt hatte, annullierte das FIA-Berufungsgericht diese Entscheidung. Chevrolet hatte gegen das Urteil der Kommissare vor Ort in Japan sein Veto eingelegt. Für Muller ist es der zweite WM-Titel, 2008 war er in einem Seat erfolgreich gewesen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden