Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW M4 Safety-Car 2014

Power-Coupé soll MotoGP einbremsen

BMW M4 Safety-Car - Moto GP 2014 Foto: BMW 19 Bilder

Der BMW M4 wird als Safety-Car in der Saison 2014 für Ordnung in der MotoGP sorgen. Mit Sport-Paket und Spezial-Ausstattung gibt das bayerische Power-Coupé den Zweirad-Raketen demnächst das Tempo vor. Wir zeigen Ihnen den M4 in seiner neuen Kriegsbemalung.

18.03.2014 Tobias Grüner

Kaum ist der neuen BMW M4 auf dem Markt, wird er auch schon zum Safety-Car umgebaut. Das sportliche Coupé aus München soll in dieser Saison einen sicheren Ablauf der MotoGP-Rennen gewährleisten. Zu diesem Zweck wurde der M4 mit allerlei Sicherheits- und Sonderausstattung ausgerüstet.

BMW M4 wird zum MotoGP Safety-Car

Zu den speziellen Safety-Car-Accessoires gehören LED-Blitzer in der Front, der rote Lichtbalken auf dem Dach und eine auffällige Beklebung, damit das Fahrzeug von den MotoGP-Piloten nicht übersehen wird. Für den Einsatz auf der Rennstrecke wurde der M4 außerdem mit Recaro-Sportsitzen mit Schroth-Gurten und einem Überollbügel ausgerüstet.

Die Rückbank flog raus, dafür wurde ein Kraftstoff-Abpumpsystem installiert, um den Sprit für Überseeflüge bequem aus dem Tank zu saugen. Auch ein Feuerlöscher ist an Bord. Dazu bekam der BMW M4 bei seiner Verwandlung zu Safety-Car noch einige nette Carbon-Anbauteile aus dem M-Zubehörprogramm spendiert. Heckspoiler, Frontsplitter, Außenspiegelkappen, Heckdiffusor und Endrohrblenden sind die äußeren Anzeichen des Kohlefaser-Leichtbaus.

Der BMW M4 wiegt dank des Leichtbaus 80 Kilogramm weniger als sein Vorgänger. Mit 431 PS und 550 Newtonmeter Drehmoment absolviert das Twinturbo-Coupé dem Hunderter-Sprint in 4,1 Sekunden. Das reicht aber nicht annähernd, um mit den Zweirad-Raketen der MotoGP mitzuhalten. Die 1.000 Kubik-Maschinen kommen in der Spitze auf 340 km/h und können somit von keinem Sportwagen der Welt eingefangen werden.

BMW mit großer Sicherheitsflotte in der MotoGP

Das BMW M4 Safety-Car ist allerdings nicht das einzige Fahrzeug in der neuen MotoGP-Sicherheitsflotte. Als weitere Safety Cars werden zudem die BMW 3er Limousine und die BMW M5 Limousine eingesetzt. Der Safety Officer geht in einem modifizierten BMW M6 Coupé auf die Strecke. Als Medical Cars werden zwei BMW M550d xDrive Touring eingesetzt. Komplettiert wird die offizielle Fahrzeugflotte von zwei BMW Safety Bikes (BMW HP4).

Erster Einsatz des neuen Safety-Car-Fuhrparks rund um den neuen BMW M4 ist der MotoGP-Saisonauftakt am 23. März 2014 in Qatar. 18 Rennen stehen in diesem Jahr auf dem Kalender. Das Finale wird am 9. November 2014 in Valencia ausgetragen. BMW ist bereits in der 16. Saison Partner der MotoGP. In der Bildergalerie zeigen wir Ihnen nicht nur das neue M4 Safety-Car sondern auch seine bayerischen Vorgänger.

Anzeige
BMW 4er Coupé 435i BMW 4er-Reihe ab 333 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW 4er BMW Bei Kauf bis zu 18,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden