Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

ChampCar

Finale in Phoenix abgesagt

Foto: Champcar WS

Das letzte Saisonrennen der US-amerikanischen Champcar-Serie in Phoenix ist aus finanziellen Gründen aus dem Rennkalender gestrichen worden.

29.08.2007

Der Grand Prix von Arizona sollte am 2. Dezember eigentlich den Abschluss der Saison 2007 darstellen. Nun wird das ChampCar-Finale stattdessen in Mexiko stattfinden. Wie am Dienstag (28.8.) bekannt wurde, konnten nicht genügend Sponsoren für das Rennen gefunden werden. "Es gab einfach keine ausreichende Unterstützung von unseren Partnern, um die Veranstaltung wirtschaftlich abgesichert durchzuführen", begründete Veranstalter Dale Jensen die Absage.

Stadtrennen in Phoenix

Das Rennen sollte auf einem neu angelegten Kurs, mitten in der Innenstadt von Phoenix durchgeführt werden. ChampCar-Präsident Steve Johnson zeigte sich enttäuscht von dem Ausfall: "Wir hatten uns eigentlich darauf gefreut, unsere Saison mit einem neuen ChampCar-Rennen in Arizona abzuschließen. Nun müssen wir uns darauf einstellen, das Finale, wie schon in den vergangenen drei Jahren, stattdessen in Mexico City (11.11.) zu bestreiten.

Das Rennen in Phoenix ist bereits die zweite Veranstaltung, die in dieser Saison abgesagt wurde. Auch der Grand Prix in China fiel schon wegen Schwierigkeiten mit dem Veranstalter ins Wasser. Nach der Absage des Arizona GPs bleiben dem Niederländer Robert Dornboos nur noch drei Rennen (Assen, Surfers Paradise und Mexico City), um den 53 Punkte-Rückstand auf Tabellenführer Sebastien Bourdais wettzumachen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden