Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Chevy Ultra

Ausblick auf die Tourenwagenzukunft

Foto: Chevrolet 7 Bilder

Die Studie WTCC Ultra will auf der Pariser Auto Show einen Ausblick auf die Rennsportzukunft von General Motors geben.

27.09.2006 Markus Stier

GM hat mit der Studie WTCC Ultra einen Publikumsmagneten nach Paris gebracht. Der in "Stealth Blue" lackierte und aggressiv gestaltete Ultra trägt Karossieanbauten aus Kohlefaser und Glasfieber-Verbundmaterial. "Der Ultra ist ein Auto, das Chevys Rennhistorie mit extrem fortschrittlichen Design verbindet", sagt Design-Chef David Lyon stolz. Ziel war es, bewusst ein "Muscle Car" für europäische Gerschmäcker zu bauen.

Der Beiname WTCC steht für World Touringcar Championship und in besagter Tourenwagen-Weltmeisterschaft tritt Chevrolet seit zwei Jahren mit der eher biederen Mittelklasse-Limousine Lacetti an, die nichts anderes als ein umgetaufter Daewoo Nubira ist.

Turbodiesel mit 190 PS

Dagegen ist die Studie des erst 25-jährigen Designers Ewan Kingsbury deutlich markanter ausgefallen. Das kompakte Steilheckgeschoss wird von einem 1,9 Liter-Turbodiesel mit 190 PS angetrieben. Der Common-Rail-Motor stammt vom Zweiliter-Turbodiesel ab, der 2007 sein Debüt im Serien-Lacetti und im SUV Captiva gibt.

Die Philosophie des Ultra ist allerdings ein bisschen verwirrend. In der WTCC wird mit Zweiliter-Saugmotoren gefahren, die rund 300 PS abgeben. Aufgeladene Dieselmotoren sind nicht zugelassen.

Voll funktionsfähiges Auto

GM betont, dass der Ultra kein hohles Concept Carist, sondern ein voll funktionstüchtiges Auto. Der Konzern betont mit der Studie seine Internationalität. In Australien entworfen, fand die Entwicklung in Großbritannien, Deutschland und der Schweiz statt. Der Motor kommt aus Korea, der Zusammenbau erfolgte in Japan.

Mit dem Ultra will GM auch mehr Aufmerksamkeit auf die bisher eher im verborgenen blühende WTCC-Serie lenken. Im Kampf gegen BMW und Seat gelangen den Chevys in dieser Saison die ersten beiden Siege.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden