Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Dakar 2007

Neue Route und mehr Sicherheit

Foto: Mitsubishi 33 Bilder

Der mauretanische Teil der härtesten Wüsten-Rallye der Welt (6. bis 21.1.) mit seinen anspruchsvollen Dünenstrecken wird 2007 ausgeweitet, der Teil in der Sahel-Zone dafür verkürzt. Startort ist wie 2006 die portugisische Hauptstadt Lissabon.

10.05.2006 Markus Stier

Nachdem 2006 zwei Zuschauer ums Leben gekommen waren, richtete der Veranstalter ASO sein Augenmerk im kommenden Jahr verstärkt auf die Zuschauersicherheit.

In einigen Ortsdurchfahrten soll statt bisher 50 km/h künftig Tempo 30 gelten. Die örtlichen Ordnungskräfte sollen erheblich stärker in die Organisation und Absperrung der Strecken eingebunden werden. Eine Reihe von Vorausfahrzeugen soll gefährliche Zonen am Tag vor der Durchfahrt absperren.

In lokalen Radio-Sendern wird ebenso auf die Gefahren hingewiesen wie in einem Comic-Strip, der insbesondere an Kinder und Jugendliche entlang der Strecke ausgegeben wird.

Start um eine Woche verschoben

Erstmals beginnt die Rallye am 6. Januar anstatt in der traditionellen Silvesternacht. Das Finale der Dakar kollidiert damit voraussichtlich mit dem Auftakt zur Rallye-WM am dritten Januar-Wochenende in Monte Carlo. Der Veranstalter hat mit der Verlegung um eine Woche dem Wunsch vieler Teilnehmer entsprochen, die gerne Weihnachten und auch den Jahreswechsel noch zu Hause verbringen möchten. Die Dakar 2007 führt nach der kurzen Etappe in Portugal weiter wie bisher über Marokko, Mauretanien und Mali in den Senegal.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden