Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Dakar

Carlos Sainz fährt für VW

Foto: McKlein

Im Mai hatte Carlos Sainz den Race-Touareg vor der Rallye Marokko getestet - jetzt ist der Deal perfekt. Der Spanier hat bei VW für die Rallye Dakar einen Fahrervertrag unterschrieben. Als Navigator kommt ein Deutscher zum Zuge.

20.06.2005

Der bisher für Mitsubishi tätige, in Dubai wohnende Andreas Schulz gilt als Beifahrer-Koryphäe. Zudem ist Schulz ein erstklassiger Mechaniker.

Sainz, Rallye-Weltmeister von 1990 und 1992, hatte den Helm eigentlich zum Ende der Saison 2004 an den Nagel gehängt. Als ihn Citroen-Sportchef Guy Fréquelin aber nach den mageren Leistungen des unzuverlässigen Stammpiloten Francois Duval um Hilfe bat, fackelte der Madrilene nicht lange: Er ersetzte den Belgier im Mai bei der Rallye Türkei und holte als Vierter fünf WM-Punkte. Von Freitag bis Sonntag wird Sainz in Griechenland bei der Rallye Akropolis wieder in den Xsara WRC steigen - diesmal zum wohl allerletzten Mal.

VW wird die Dakar-Rallye 2006 mit mindestens vier Race-Touareg in Angriff nehmen: Neben Sainz/Schulz fahren Jutta Kleinschmidt, Bruno Saby aus Frankreich und der Südafrikaner Giniel de Villiers.

Auch technisch rüstet VW auf: Der Fünfzylinder-Dieselmotor bekommt eine Registeraufladung durch zwei Turbos. Zudem soll die Karosserie ein deutliches Facelift verpaßt bekommen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden