Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Deutschland gewinnt A1 GP-Serie

Foto: A1 GP

Zwei dritte Plätze reichten Niko Hülkenberg in Shanghai zum vorzeitigen Titelgewinn für das Team Germany.

16.04.2007

Von Startplatz vier ins Sprintrennen gegangen, machte Niko Hülkenberg einen Rang gut und beendete die zehn Rundne-Distanz als Dritter. Die gleiche Position belegte er auch beim 38 Runden langen Hauptrennen. Hauptkonkurrent Neuseeland mit Jonny Reid gewann zwar in Shanghai, doch das Team Germany ist vor dem Finale in Großbritannien nicht mehr einzuholen.

Mit 27 Punkten Vorsprung war die Mannschaft von Willi Weber nach China gereist, Neuseeland konnte zwar in Shanghai auf 23 Zähler verkürzen, doch es sind nur noch maximal 20 Punkte zu vergeben.

"Ich bin erleichtert", sagte Nico Hülkenberg. "Wir kamen zwar mnit 27 Punkten Vorsprung nach China, aber es war dann doch nicht so leicht. In meinem Kopf laufen inzwischen das Formel 3-Programm und das A1 GP-Programm parallel ab." Hülkenberg bestreitet am 22. April den ersten Lauf zur Formel 3-Euroserie in Hockenheim.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden