Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

F3

Doppelsieg für Hamilton

Foto: dpa

Der Brite Lewis Hamilton hat mit einem Doppelsieg beim vorletzten Rennwochenende der Formel-3-Euro-Serie auf dem EuroSpeedway Lausitz seine Ausnahmestellung eindrucksvoll bestätigt.

19.09.2005

Der bereits als Meister feststehende Dallara-Mercedes-Pilot setzte sich am Sonntag (18.9.) über 24 Runden (82,608 km) in 30:54,350 Minuten überlegen vor seinem Markenkollege Adrian Sutil (Gräfelfing) durch und feierte seinen 13. Saisonerfolg.

Sutil sicherte sich durch den zweiten Platz mit 11,177 Sekunden Rückstand vorzeitig die Vizemeisterschaft. Der Bayer profitierte dabei von einer nachträglichen Disqualifikation des ursprünglich zweitplatzierten Paul di Resta durch die Rennkommissare. Im Dallara-Mercedes des Briten waren bei der technischen Inspektion nur noch 0,98 Liter Benzin im Tank statt der vorgeschriebenen 1,5 Liter. Der Brasilianer Lucas di Grassi rückte dadurch auf Rang drei vor.

Hamilton war schon am Samstag beim 17. von 20 Saisonrennen eine Klasse für sich gewesen. In 31:10,310 Minuten ließ das Ausnahmetalent auf dem 3,442 Kilometer langen Kurs den Niederländer Giedo van der Garde im Dallara-Opel 8,410 Sekunden hinter sich. Sebastian Vettel (Heppenheim) kam im Dallara-Mercedes auf Platz drei.

In der Gesamtwertung baute Hamilton seinen Vorsprung vor den beiden abschließenden Läufen mit nun 150 Punkten weiter aus. Sutil (94 Punkte) ist nicht mehr vom zweiten Platz zu verdrängen. Der Brasilianer Lucas di Grassi ist Dritter (60).

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden