Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fabia S2000

Sainz testet für Skoda

Foto: Skoda

Der zweifache Rallye-Weltmeister Carlos Sainz hilft Skoda bei der Entwicklung des neuen Fabia Super 2000.

13.06.2008 Tobias Grüner

Für die finalen Testläufe des neuen Rallye-Boliden auf Basis der zweiten Fabia-Generation haben sich die Tschechen prominente Unterstützung geholt. Neben Sainz wohnte auch der ehemalige F1-Pilot und VW-Motorsport Berater Hans Joachin Stuck den Testfahrten bei.

Schritt nach vorne

Sainz fuhr mit dem Fabia bereits seine Heimrallye "Shalymar" in der Nähe von Madrid und zeigte sich zufrieden mit der Entwicklung des S2000: "Ich bin mit dem Skoda Fabia mittlerweile sehr vertraut. Die Rallye-Version hat in ihrer Entwicklung einen wesentlichen Schritt nach vorne gemacht".

Der S2000 verfügt laut FIA-Reglement über einen zwei Liter Sauger mit einem sequentiellen Sechsganggetriebe. Drei mechanische Differentiale sollen für Grip auf allen vier angetriebenen Rädern sorgen. Wann sich der neue Bolide endlich das erste Mal im Renneinsatz mit der Konkurrenz von Peugeot, Fiat und Co. messen darf, ist allerdings noch nicht bekannt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden