Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel 3

Hülkenberg verpasst Masters-Sieg

Foto: Formel 3

Das deutsche Nachwuchstalent Nico Hülkenberg hat beim Masters of Formula 3 im belgischen Zolder am Sonntag (10.8.) den zweiten Platz belegt und damit die Titelverteidigung verpasst.

11.08.2008

Der 20 Jahre alte Testpilot des Formel-1-Teams Williams wies auf dem 4,011 Kilometer langen Kurs nach 28 Runden 4,495 Sekunden Rückstand auf seinen ART-Grand-Prix-Teamkollegen Jules Bianchi auf. Der Franzose gewann das wichtigste europäische Formel-3-Rennen, bei dem Piloten aus den verschiedenen nationalen Serien antraten, in 45:19.275 Minuten.

Vorjahressieger Hülkenberg startete zwar von der Pole-Position, konnte seinen ersten Platz auf der nassen Piste aber nicht halten. "Mein Start war nicht optimal, da ich mit meinen Reifen auf der weißen Linie keinen Grip bekommen habe", sagte der Dallara-Mercedes-Pilot nach dem Rennen. "In den ersten Runden war ich noch zuversichtlich, Jules überholen zu können. Allerdings gab es sehr viele gelbe Flaggen, was einen Angriff unmöglich machte."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden