Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GP2

Glock baut Führung aus

Foto: BMW AG

Mit einem Sieg und einem dritten Rang hat Timo Glock die Führung in der Gesamtwertung der GP2-Serie ausgebaut und seine Chancen auf einen Aufstieg in die Formel 1 weiter gesteigert.

09.09.2007

Der 24 Jahre alte Pilot des iSport-Teams entschied an Sonntag (9.9.) das Sprintrennen dieser höchsten Formel-Nachwuchsklasse nach einer klugen Fahrt für sich. Vom sechsten Startplatz aus angetreten, siegte Glock nach 21 Runden auf dem Hochgeschwindigkeitskurs in 32:32,346 Minuten. Der Italiener Luca Filippi belegte mit 1,814 Sekunden Rückstand den zweiten Platz vor dem Brasilianer Bruno Senna.

Samstag: Glock im Glück

Bei seinem dritten Rang am Samstag hatte der als Achter gestartete Glock in dem von mehreren Safety-Car-Phasen nach Unfällen geprägten Lauf vom Ausscheiden einiger Konkurrenten profitiert. Der Italiener Giorgio Pantano gewann nach 32 Runden auf der 5,793 Kilometer langen Strecke in 55:32,531 Minuten vor Filippi. Der Deutsche wies 9,681 Sekunden Rückstand auf.

Nach 17 von 21 Saisonläufen liegt Glock, der auch Formel-1-Ersatzfahrer von BMW-Sauber ist, in der Meisterschaft mit 78 Punkten an der Spitze vor Lucas di Grassi (67). Der Brasilianer wurde am Sonntag Vierter. Beim Auftaktrennen lag di Grassi bis zwei Runden vor Schluss vor Glock, fiel dann aber wegen technischer Probleme weit zurück.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden