Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Le Mans 2010 mit Jaguar RSR XKR

Jaguar kehrt nach Le Mans zurück

Jaguar Le Mans Foto: Jaguar 61 Bilder

Jaguar hat angekündigt, 2010 wieder mit einem Werksauto beim 24 Stunden-Rennen von Le Mans an den Start zu gehen. Eingesetzt wird ein Jaguar RSR XKR in der GT2-Klasse, mit dem man an die alten Erfolge der Traditionsmarke anknüpfen will.

05.02.2010 Tobias Grüner

Sieben Erfolge hat Jaguar beim Langstreckenklassiker bisher bereits erringen können, was die Raubkatzen zur erfolgreichsten britischen Marke in Le Mans macht. Doch in den letzten Jahren ist es ruhig geworden um die Traditionsmarke. Der letzte Gesamtsieg des XJR 12-Trios Martin Brundle, John Nielsen und Price Cobb ist bereits 20 Jahre her.

Ein Jaguar XKR RSR in LeMans Start

Doch in diesem Jahr soll sich das ändern. Nach Ankündigung der Briten soll die Raubkatze am 12. Juni 2010 in ihr Jagdgebiet zurückkehren. Das amerikanische Team RSR wird in der GT2-Klasse einen XKR an den Start bringen.

"Wir sind sehr erfreut, dass uns der Le Mans-Veranstalter ACO einen Startplatz für die diesjährigen 24 Stunden reserviert hat", erklärt Teamchef Paul Gentilozzi. "Dieses Rennen ist tief in den Herzen aller Motorsportfans verwurzelt, und für Jaguar ist die Rückkehr gerade an diese Strecke etwas ganz Besonderes. Wir schätzen uns glücklich, das Rennen mit einer sehr erfahrenen und schnellen Fahrercrew bestreiten zu können - darunter der Amerikaner Scott Pruett und der Belgier Marc Goosens."

Hohe Erwartungen zum 75. Jubiläum

20 Jahre nach dem letzten Gesamtsieg feiern die Briten außerdem noch das 75. Jubiläum des Markennamen Jaguars. Deshalb sei nun der richtige Zeitpunkt, wieder auf die legendäre Piste an der Sarthe zurückzukehren.

"Die Erwartungen an das Jaguar-Comeback werden hoch sein", erwartet Gentilozzi. "Doch wir dürfen nicht vergessen, wie stark die Konkurrenz ist - daher wird uns ein Podestplatz nicht einfach in den Schoß fallen. Trotzdem kann ich versichern, dass alle Mitglieder des Jaguar RSR-Teams 100 Prozent an Leistung abliefern werden. Ich bitte daher schon heute alle britischen Fans, nach Le Mans zu pilgern und das Team mit Leidenschaft zu unterstützen."

Letzter Jaguar-Erfolg in Le Mans vor 20 Jahren

Das Team will alles versuchen, an die glorreichen Le Mans-Vergangenheit der Marke anzuknüpfen. Gleich beim ersten Versuch schaffte 1951 der C-TYPE den Sieg; ein zweiter Triumph folgte nur zwei Jahre später. Zwischen 1955 und 1957 landete der Nachfolger D-TYPE sogar einen lupenreinen Hattrick. In der Ära der Gruppe C gelangen Jaguar dann noch zwei weitere Le Mans-Siege mit von V12-Saugmotoren angetriebenen Prototypen: 1988 war die Reihe am XJR-9 LM, 1990 am XJR-12.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden