Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Loeb bei Rallye Portugal ausgebremst

Citroen DS3 rutscht von der Schotterpiste

Sebastien Loeb WRC Rallye Mexiko 2012 Foto: Citroen

Rekordweltmeister Sebastién Loeb ist zum Auftakt der Rallye Portugal am Donnerstag (29.3.) von einem Unfall ausgebremst worden.

30.03.2012 dpa

Die Portugal-Rallye ist für Rekordweltmeister Sébastien Loeb nach einem mehrfachen Überschlag mit seinem Citroen vorzeitig beendet. Der Franzose kam bei der Prüfung am späten Donnerstagabend rund sieben Kilometer nach dem Start von der Strecke ab. Grund dafür soll ein Missverständnis zwischen Loeb und seinem Beifahrer Daniel Elena gewesen sein. Beide überstanden den Crash unbeschadet. Der Wagen war hingegen zu stark demoliert.

Mikko Hirvonen wurde Dritter

Den Auftakt des vierten WM-Laufs entschied der Finne Jari-Matti Latvala für sich. Nach vier von insgesamt 22 Prüfungen fuhr er im Fiesta RS einen Vorsprung von 2,6 Sekunden auf seinen norwegischen Markenkollegen Petter Solberg heraus. Loebs finnischer Teamkollege Mikko Hirvonen wurde Dritter mit fünf Sekunden Rückstand.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden