Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

McLaren 570S GT4 und 570S Sprint

Zwei Neue für die Piste

McLaren 570S GT4 Foto: McLaren 6 Bilder

Sportwagenbauer McLaren reichert seine Sport Series um zwei neue, für den Rundstreckeneinsatz optimierte Modelle an. Der 570S GT4 soll in der GT-Klasse antreten, der 570S Sprint wendet sich an Privatkunden mit Rennstreckenambitionen.

16.03.2016 Uli Baumann

Der McLaren 570S GT4 wurde zusammen mit dem Team Black Bull Ecurie Ecosse entwickelt und soll zunächst ein umfangreiches Entwicklungsprogramm in der britischen GT-Meisterschaft absolvieren. Der 570S Sprint, der in den kommenden Tagen gezeigt wird, soll Privatfahrern Einsätze auf der Rennstrecke ermöglichen und sich optional auf GT4-Niveau hochrüsten lassen.

Homologiert für die GT4-Klasse

Der McLaren 570S GT4 setzt weiter auf das bewährte Carbon-Monocoque, wurde aber für den Rennbetrieb (Homologiert für die GT4-Klasse) unter anderem mit einem FIA-Käfig, einem Feuerlöschsystem, 18-Zoll-Magnesiumfelgen mit Zentralverschluss, einer breiteren Spur an beiden Achsen und einem voll einstellbaren Fahrwerk aufgerüstet.

Für eine verbesserte Aerodynamik sorgen ein großer, feststehender Heckflügel, ein neuer Splitter vorne, eine neue Unterbodenverkleidung sowie eine neue vordere Haube, die Platz schafft für einen größeren Kühler. Der 3,8-Liter-V8-Biturbomotor und das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe blieben unangetastet.

Zu haben sein wird der McLaren 570S GT4 für die Saison 2017 zum Grundpreis von umgerechnet rund 205.000 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden