Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mitsubishi

Mit dem Lancer zur Dakar

Foto: Mitsubishi 51 Bilder

2009 wird die Rallye Dakar auf einem neuen Kontinent ausgetragen. Was liegt da näher als zur Neuauflage auch ein neues Auto vorzustellen, dachten sich die Ingenieure von Mitsubishi.

16.07.2008 Tobias Grüner

Der Bolide für die kommende Ausgabe wird nicht mehr Pajero heißen, sondern Lancer. Genauer gesagt: Racing Lancer. Auch das Design wurde etwas an die Allrad-Straßenlimousine angepasst. Die Leuchteinheiten an der Front sind schmaler, der mittlere Lufteinlass dafür umso breiter.

Diesel-Power im Einsatz

Auch motorseitig vollziehen die Japaner eine Revolution. 2009 wird erstmals die komplette Dakar-Flotte mit Diesel-Aggregaten ausgestattet. Mit dem turboaufgeladenen Dreiliter-V6 will man 2009 den ebenfalls dieselbetriebenen VW Touaregs Paroli bieten. Das Triebwerk für das 1,9 Tonnen-Wüstenschiff soll rund 260 PS und 650 Newtonmeter liefern. Bei einzelnen Rallye-Veranstaltungen wurde der Selbstzünder bereits erfolgreich getestet.

Neben dem Motor haben die Ingenieure für den Lancer auch einen speziellen Stahlrahmen entwickelt, der von einer Kohlefaser-Hülle umspannt ist. Der Racing-Lancer mit dem Codenamen MRX09 wird nach dem FIA T1-Reglement für die Klasse "Super Production Cross Country" gefertigt. Dabei habe man die vom Weltverband angekündigten Regeländerungen für das Jahr 2010 bereits berücksichtigt, heißt es aus dem Mitsubishi-Lager.

Umfrage
Interessieren Sie sich noch für die Rallye Dakar?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden