Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

N'Ring

BMW startet beim 24 Stundenrennen

Foto: Foto: Daniel Reinhard 35 Bilder

Die Bayern gehen auch 2005 mit zwei M3 GTR auf die Nürburgring-Nordschleife, um den Doppelsieg von 2004 beim 24 Stundenrennen (7.-8.5.) zu wiederholen.

18.02.2005

Ende dieser Saison geht der ursprünglich für die amreikanische ALMS-Serie konzipierte M3 GTR in Rente. Vor dem Gang ins Museum schickt BMW die 500 PS starken Coupés mit V-Motor noch einmal zum 24 Stundenrennen. Den Einsatz leitet wie gewohnt das Schnitzer-Team von Charly Lamm.

Ein siebenköpfiger Fahrerkader soll den Doppelsieg von 2004 wiederholen. Dirk Müller, Jörg Müller, Hans-Joachim Stuck, Duncan Huisman (NL), Pedro Lamy (P), Boris Said (USA) und Andy Priaulx (GB) heißen die Kandidaten.

Mario Theissen: "Große Begeisterung"

Mit 17 Gesamtsiegen seit 1970 ist BMW beim 24 Stundenrennen die erfolgreichste Marke. Auch 2005 sind die M3 die Favoriten. Durch den auf Anfang Mai vorgezogenen Termin bleibt allen teams eine kürzere Vorbereitungszeit. Bei BMW kommt bewährtes Material zum Einsatz. So stehen die Titelverteidiger weniger unter Druck.

"220 Fahrzeuge auf 25,4 Kilometern Kurvenlabirinth vor 200.000 Zuschauern - dieses Rennen ist ein grandioses Ereignis. 2004 ist uns unter schwierigsten Wetterbedingungen ein Doppelsieg gelungen, der sowohl öffentlich als auch intern große Begeisterung ausgelöst hat", schwärmt BMW-Sportchef Mario Theissen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden