Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

NASCAR

Villeneuve testet Toyota-Truck

Foto: Daniel Reinhard

Die NASCAR-Pläne des ehemaligen Formel 1-Weltmeisters Jacques Villeneuve nehmen langsam konkrete Pläne an. Auf der Strecke in Chicagoland wird der Kanadier am Montag (27.8.) seinen ersten Test in einem Toyota Tundra absolvieren.

24.08.2007

Villeneuve äußerte schon länger den Wunsch, in die US-Amerikanische Tourenwagenserie einzusteigen. Mit der Testeinladung von Toyota-Chef Bill Davis verdichten sich nun die Anzeichen, dass Villeneuve bereits nächste Saison regelmäßig in der Craftsman Truck Series an den Start gehen könnte. Die Serie ist der höchsten Rennklasse, dem NASCAR Nextel Cup, untergeordnet und wird mit 700 PS starken V8 Pickup-Trucks gefahren.

Für Villeneuve ist es kein Problem, vorerst in der "zweiten Liga" zu beginnen: "Es gab viel Spekulationen über den Zeitpunkt des Einstiegs in die NASCAR. Die freundliche Einladung von Bill Davis fiel mit unserer Entscheidung, mit einem Craftsman Truck zu starten, überein", schreibt Villeneuves Manager Craig Pollock am Freitag (24.8.) auf der Webseite des Kanadiers.

Der 36-Jährige will die Zeit nutzen, um zu lernen. Über kurz oder lang ist Villeneuves Ziel aber im Nextel Cup um die Meisterschaft mitzufahren. Als kompletter Rookie geht der Formel 1-Weltmeister von 1997 nicht auf die gewöhnungsbedürftigen Ovalstrecken in den USA. 1994und 1995 fuhr er bereits in der Indy Car Serie und gewann 1995 auch das legendäre Indy 500 Rennen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden