Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nürburgring

Grand-Prix-Strecke offen für Fans

Nürburgring GP-Strecke, Touristenfahrten Foto: Nürburgring 22 Bilder

Was in den vergangenen Jahren nur vereinzelt möglich war, wird nun Programm: Die Grand-Prix-Strecke auf dem Nürburgring öffnet an 28 Tagen im Jahr für Touristenfahrten.

13.03.2009

Ab dem 30. März 2009 können alle Nürburgring-Fans im eigenen Auto auf den Spuren von Michael Schumacher und Co. wandeln und sich auf einer Länge von 5,148 Kilometern austoben. Gleichzeitig läuft auf dem Nürburgring-Areal der Ausbau des ganzjährigen Freizeit- und Businesszentrums, der bis Sommer 2009 abgeschlossen sein soll.

30 Euro für 20 Minuten

30 Euro ruft die Nürburgring GmbH für 20 Minuten Fahrspaß auf der Grand-Prix-Strecke auf. Neben den allgemeinen Verkehrsregeln der Straßenverkehrsordnung (StVZO) gelten für das Befahren der Nürburgring Grand-Prix-Strecke dieselben Rahmenbedingungen wie für die Nordschleife. Außerdem sollte jeder Fahrer im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein.

Vorerst dürfen nur Autos die Strecke befahren, Motorradfahrer gucken derzeit noch in die Röhre. Die Touristenfahrten finden in den Abendstunden zwischen 18.15 Uhr und 20.00 Uhr statt, an einigen Tagen bereits ab 17.15 Uhr.

Ostermontag (13. April 2009) ist die Strecke sogar von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Je nach Witterungsverhältnissen können sich die Zeiten ändern, die Strecke sogar ganz geschlossen werden. 

Weitere Informationen erhalten Interessenten in der Tourist-Information am Nürburgring unter der Telefonnummer 02691-302630 oder über die Webseite www.nuerburgring.de.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden