Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Peugeot 308 Racing Cup

308 PS für die Rennstrecke

Peugeot 308 Racing Cup - Rennwagen Foto: Peugeot 13 Bilder

Peugeot stellt auf Basis des Kompaktsportlers 308 GTi ein neues Cup-Fahrzeug auf die Räder. Ab Ende 2016 soll der Peugeot 308 Racing Cup an Kunden geliefert werden und im Anschluss über die Rennstrecke braten.

27.08.2015 Andreas Haupt Powered by

Die Zahl im Namen steht beim Peugeot 308 Racing Cup nicht nur für die Modellbaureihe, sondern auch für die Leistung. Aus seinem 1,6-Liter-Benziner drückt der neue Rennwagen 308 PS.

Peugeot 308 Racing Cup mit neuem Turbolader

Den Leistungssprung im Vergleich zum Straßenmodell 308 GTi, das es auf 272 PS bringt, ermöglicht ein neuer Turbolader aus dem Pikes Peak-Renner 208 T16. Für die Kraftübertragung auf die Vorderachse sorgt ein sequentielles Sechsganggetriebe. Mit den 308 Pferdchen soll aber laut Peugeot noch nicht das Ende erreicht sein. Gut möglich, dass der Turbobenziner nach weiteren Tests und Entwicklungen noch zulegt.

Von seinem Straßenbruder übernimmt der Peugeot 308 Racing Cup ein paar Fahrwerksbauteile. Wie zum Beispiel die Achsschenkel oder den hinteren Querträger. Für den Rennstreckeneinsatz braucht es aber auch neue Komponenten. So rüstet Peugeot seinen Renner unter anderem mit einer neuen Bremse mit Sechskolben-Sätteln auf.

Optisch setzten die Franzosen ihren Kompaktrennwagen durch neue Schürzen an Front und Heck, breitere Kotflügel sowie einen Heckflügel in Szene. An der Frontpartie wuchsen die Kühlöffnungen, zudem drückt ein großer Splitter den 308 auf den Asphalt.

Gewicht zwischen 1.000 und 1.050 Kilo

Die breiteren Reifen und 18 Zoll großen Felgen erfordern ausgedehnte Kotflügel. Daher legt der Peugeot 308 Racing Cup auch um 106 auf insgesamt 1.910 mm in der Breite zu. Seitlich neben der Heckscheibe wachsen dem Rennwagen zwei Stelzen, die den Heckflügel nach WTCC-Reglement stützen.

Zu einer guten Performance auf der Rennstrecke gehört auch ein möglichst niedriges Gewicht. Der Peugeot 308 Racing Cup soll im Vergleich zum Straßenmodell um 150 bis 200 Kilogramm abgemagert haben. Laut Hersteller bringt er somit zwischen 1.000 und 1.050 Kilogramm auf die Waage.

Ab Ende 2016 will Peugeot seinen neuen Renner an die Kunden ausliefern. Eines der Einsatzgebiete ist die VLN.

Anzeige
Peugeot 308 e-HDi 115, Frontansicht Peugeot 308 ab 161 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Peugeot 308 Peugeot Bei Kauf bis zu 21,25% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote