Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Race of Champions 2015

Vettel in London dabei

Vettel & Schumacher Race of Champions 2011 Foto: xpb 13 Bilder

Das Race of Champions wird 2015 im Olympia-Stadion von London ausgetragen. Mit Sebastian Vettel konnten die Organisatoren nun einen dicken Fisch an Land ziehen. Wir sagen Ihnen, wer sonst noch dabei ist.

08.07.2015 Tobias Grüner

Normalerweise stellt das traditionsreiche Race of Champions einen gemütlichen Jahresausklang für die Starpiloten aus verschiedenen Rennserien dar. Doch das ist 2015 anders. Statt nach dem Ende der Saison findet die Rennveranstaltung dieses Mal schon eine Woche vor dem Formel 1-Finale in Abu Dhabi statt. Als Schauplatz haben die Organisatoren das Olympia Stadion von London ausgewählt.

Sebastian Vettel beim Race of Champions am Start

Fans hatten befürchtet, dass das Teilnehmerfeld unter dem vorgezogenen Termin leiden könnte. Doch die Sorgen scheinen unbegründet. Wie die Veranstalter am Mittwoch (8.7.2015) mitteilten, hat man mit Sebastian Vettel bereits einen prominenten Fahrer verpflichtet. Der Heppenheimer war von 2007 bis 2012 bereits 6 Mal dabei und konnte zusammen mit Michael Schumacher immer den Nationen-Cup gewinnen.

Wer dieses Mal mit Vettel um die Krone für Deutschland kämpft, steht noch nicht fest. Im vergangenen Jahr gab es gar kein deutsches Team. Das skandinavische Duo Tom Kristensen und Petter Solberg sicherten sich bei der Veranstaltung auf der Karibik-Insel Barbados den Titel in der Nationenwertung.

Der neunfache Le Mans-Sieger Kristensen und Rallye-Weltmeister Solberg haben auch 2015 wieder ihr Kommen angekündigt. David Coulthard, der 2014 die Einzelwertung gewann, ist ebenfalls wieder mit von der Partie um seinen Titel zu verteidigen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden